webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Luther Urtyp Dunkel

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Neunspringe Worbis GmbH / Leinefelde-Worbis


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.02.2024


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

fast schwarz


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Röstmalz


Geschmack:

nach Röstmalz, süß, nach Karamell, weich, spritzig, nach Kakao, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 15.11.2014: Aus Thüringen stammt das Schwarzbier "Luther Urtyp". Dieses Bier hat einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. und laut der Homepage der Brauerei für "willensstarke Männer und Frauen.". Na, dann wollen wir mal... Fast schwarz wie die Nacht ist es, der Schaum steht gut, der Geruch kann etwas Karamell hervorbringen. Der Antrunk ist sehr spritzig, was bei Schwarzbieren eher ungewöhnlich ist. Die Süße hält sich eher zurück, auch das erlebt man nicht jeden Tag bei diesem Biertyp. Dennoch ist es alles andere als Oberflächlich. Ganz im Gegenteil, ich finde es dadurch sogar interessanter und trinkbarer als viele zu süße Schwarzbiere. Der Hopfen ist die ganze Zeit über mit dabei, nur leicht würzig schmeckt das Urtyp dann. Mit der Zeit wird das Karamell lebhafter, einige leichte Röstaromen schimmern durch. Das Bier ist lecker. Und richtig schön rund. Es braucht ein-zwei Schlücke, bis es auf Touren kommt, dann möchte man nicht mehr aufhören mit dem Trinken. Deswegen auch das Willenstark.... Klasse! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 17.02.2024:
Fast zehn Jahre ist es her, dass ich das "Luther Urtyp Dunkel" zuletzt getestet habe. Ich wird also mal wieder Zeit. Fast schwarz und mit einem durchschnittlichen Schaum steht es vor mir, der Geruch bietet Röstaromen. So ist es auch beim ersten Schluck. Süßliche Röstmalznoten sind zu schmecken, etwas Getreide kommt durch. Und auch der Hopfen geizt nicht mit seinen Aromen. Auch wenn das Bier nicht wirklich bitter schmeckt, ist es schon angenehm würzig. Beim nächsten Schluck wird die Süße deutlicher, es ist weich und rund. Etwas Kakao kommt durch, ich finde es aber auch etwas dünn. Lecker ist es. Süßlich, viele sanfte Röstaromen, ab und an kommt etwas würziges durch. Dazu der lange Abgang, der auch einen Hauch Schokolade bietet. Alles in allem gut gemacht! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Neunspringer Pilsner

Neunspringer Schwarzbier

Neunspringer Schwarzbier


Neunspringer Maibock

Luther Porter

Luther Starck Bier


Luther Reformationsbier

Olbernhauer Stülpner-Bräu Starkbier

Olbernhauer Erzgebirgisches Weihnachtsbier


Olbernhauer Erzgebirgs Premium Pilsener

Neunspringer Premium Pilsner

Neunspringer Eichsfelder Dictus Dunkelbier


Neunspringer Pilsner

Luther Starck Bier

Neunspringer Helles


Neunspringer Carl Kuntze

Neunspringer Schwarzbier

Neunspringer Premium Pilsner


Neunspringer Hefeweizen

Luther Edition 1517

Luther-Bier Pilsner


Neunspringer Dunkler Bock





Impressum