webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Lille Helles

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Lillebräu GmbH / Kiel


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.08.2019


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

leicht würzig, minimal kernig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die neue Brauerei in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel heiß Lillebräu. Dort werden seit Dezember 2018 einige Biere gebraut und es gibt einen Schankraum mit 14 Bieren von Fass aus dem nördlichsten deutschen Bundesland und kleinen dänischen Brauereien. Das vor mir stehende "Lille Helles" gehört zu dem Standardrepertoire und sieht eingeschenkt einwandfrei aus. Ein stumpfes Goldgelb und viel Schaum machen Appetit, der Geruch ist leicht würzig. In den ersten paar Sekunden kommt eine geringe Kohlensäure durch, auch schmecke ich tote Hefe. Dadurch wirkt es etwas kantig. Lecker ist dann die würzige Kernigkeit, die viel Getreide bietet. Der Hopfen ist dabei für ein Helles schon ziemlich deutlich. Typisch norddeutsch. Ich finde, der Antrunk ist nicht sonderlich spannend. Im weiteren Verlauf wird es besser, geschmacklich aber auch nicht sonderlich überragend. Ein ganz gutes Helles ist das hier. Eine leichte Kernigkeit im ersten Drittel wird geboten, wo leider auch die tote Hefe zu schmecken ist. Deshalb kann ich hier nur sechs Punkte geben.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Lille Lager

Lille Pilsener

Lille Weizen


Lille Stout





Impressum