webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Lidl Fat Rhino

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG / Mannheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.01.2019


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

fruchtig, würzig, leicht bitter, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ja, die Supermarkt-Kette Lidl hat 2018 die große Bieroffensive gestartet. Zig verschiedene Sorten Bier, zum Teil Neukreationen, wurden letzten Jahr auf den Markt gebracht. Und Ende letzten Jahres gab es dann auch noch das "Lidl Fat Rhino". Dieses Session IPA hat einen Alkoholgehalt von 4,9%vol. und wurde laut Aufdruck mit der Hopfensorte Vic Secret gebraut. Diese aus Australien stammende Sorte gibt es erst seit ein paar Jahren auf dem Markt. Löblich! Auf der Dose steht übrigens noch "Collectors Edition" und "1 von 5". Ich denke, da wird dieses Jahr noch mehr gehen. Ich bin gespannt. Nun kommen wir aber zum dicken Nashorn. Eingeschenkt sieht es doch schon mal sehr gut aus. Ein hefetrübes Goldgelb mit einer durchschnittlich ausgeprägten, feinporigen Schaumkrone ist zu bestaunen. Der Geruch bietet ein ordentliches Fruchtbouquet. Und auch der Antrunk ist schön fruchtig. Sehr schnell kommt aber der würzige Geschmack durch, es ist dabei relativ trocken und leicht bitter. Diese Würzigkeit ist die ganze Zeit über präsent und wird nach hinten raus eher noch deutlicher. Die Fruchtigkeit ist hingegen nur im ersten Drittel zu schmecken, es kommen leichte Zitrusfruchtaromen durch. Passionsfrucht schimmert durch, auch ist Ananas zu schmecken. Und eben auch eine sehr leichte Harznote. Wie schon geschrieben, ab der Mitte wird das Bier deutlich trockener und würziger. Für den Preis, die Dose kostet 0,49€, kann man echt nicht meckern. Von mir bekommt es die Note Gut. Ich hätte mir die Frucht noch deutlicher gewünscht. Sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eichbaum Apostulator

Eichbaum Export

Eichbaum Feuerio Tropfen


Eichbaum HefeWeizen Hell

Eichbaum Jubiläumsbier

Eichbaum Naturtrübes Kellerbier


Eichbaum Pilsener

Eichbaum Rotes Räuberbier

Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils


Eichbaum KristallWeizen

Eichbaum Winterbier

Germania Frankenthal Export


Germania Frankenthal Pilsner

Carl Theodor Lager

Eichbaum Kurpfälzer Helles


Eichbaum Goldener Germane

Eichbaum Export

Eichbaum HefeWeizen Hell


Eichbaum Pilsener

Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils

Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils


Lidl Festbier / Perlenbacher Frankenthal Festbier

Bryggerigaarden Den Lille Røde

Maltos Paradiso Zwickl


Maltos Barrique Style

Maltos Barley Blanc

Lidl Festbier / Perlenbacher Frankenthal Festbier


Perlenbacher Football Beer Pils

Maltos India Pale Ale / John Malcom India Pale Ale

Maltos Whisky Malt / John Malcom Golden Bourbon


Maltos White Stout / John Malcom White Stout

Maltos White Stout / John Malcom White Stout

Eichbaum HefeWeizen Dunkel


Eichbaum Pilsener

Eichbaum Export

Eichbaum HefeWeizen Hell


Eichbaum Naturtrübes Kellerbier

Eichbaum Rotes Räuberbier

Eichbaum KristallWeizen


Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils

Eichbaum Kurpfälzer Helles

Apostel Bräu Eichbaum


Perlenbacher Patronus Weissbier

Perlenbacher Football Beer Pils

Steam Brew German Red


Steam Brew Imperial Stout

Steam Brew Imperial IPA

Kaiserwin Hefe-Weißbier


Lidl Festbier / Perlenbacher Frankenthal Festbier

Kaiserwin Schwarzbier

Hop Rider IPA






Impressum