webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Lervig Loudspeaker

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Lervig Aktiebryggeri AS / Stavanger


Herkunft:

Norwegen


Getestet am:

04.02.2022


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

helleres, hefetrübes Goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

Fruchtig, nach Orange, sehr würzig, spritzig, leicht bitter, sehr langer Abgang.


Sonstiges:

-


Fazit:

Nach langer Zeit bin ich mal wieder in der Düsseldorfer Holy Craft Beer Bar in der Altstadt. Ein paar neue, ungetestete Fassbiere gibt es, ich starte mit dem Norwegischen "Lervig Loudspeaker". Dieses Pale Ale hat einen Alkoholgehalt von 5,2vol.% und ist hefetrüb und goldgelb (dieses ist etwas heller). Der Schaum ist leider schnell weg. Dafür gibt es einen sehr fruchtigen Geruch. Der erste Schluck ist ebenfalls sehr fruchtig. Es kommen Aromen von Zitrone, Orange und Grapefruit durch, dabei wird eine subtile Süße mitgeliefert. Es bietet aber auch eine gute Würzigkeit und es ist leicht bitter. Trotz der durchschnittlichen 5,2% Alkohol hat es viel Volumen. Ein sehr leckeres Pale Ale mit einer schönen Fruchtigkeit und einer ebenso deutlichen Würzigkeit. Der sehr lange Abgang rundet das sehr leckere Bier ab. Jammi! Jetzt im Februar geht es sehr gut, im Sommer vielleicht noch eine Spur besser.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Lervig Sour Suzy

Lervig Magellanic Clouds

Mikkeller Beer Geek Brunch 2018


Mikkeller Beer Geek Breakfast

Lervig Salted Rhubarb Vanilla Sour Cream Crumble

Lervig Tasty Juice


Lervig Cheap Lunch

Lervig & Way Beer: 3 Bean Stout

Lervig Easy


Lervig Pils

Lervig Chinook is the King

Lervig & Basqueland: The Drinker


Lervig Bayer

Lervig & Deya: Group Dynamic

Lervig Hoppy Joe






Impressum