webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Leikeim Feines Schwarzes

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Familien-Brauhaus Leikeim / Altenkunstadt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.06.2009


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

fast schwarz


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

leicht metallisch, malzig, hopfig, kurzer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 27.03.2004: Schwarzbiere sind ja eines meiner Leidenschaften. So hat es mich dann besonders gefreut, dieses Bier antesten zu können. Es ist fast schwarz, und besitzt ohne Ende Schaum. Das alles sind aber nur Randinformationen. Kommen wir zum Geschmack. Und dieser ist ... leider überhaupt nicht so toll. Der Schaum schmeckt arg metallisch, und auch sonst entwickelt sich wenig Aroma. Ein Hauch von Malz ist zu schmecken, der Hopfen ist im kurzen Abgang spürbar. Es wirkt irgendwie parfümiert. Also dieses Bier ist nicht wirklich lecker ! Da gibt es weitaus bessere Schwarzbiere !!! 3 von 10 Punkten.

Bewertung 16.06.2009:
Neuer Name, neuer Test. Vor über fünf Jahren habe ich das "Leikeim Schwarzbier" testen können und es hat unterdurchschnittlich abgeschnitten. Beachtlich, wo doch die anderen Leikeim-Biere alle ganz oben zu finden sind. Vielleicht hat man mit dem neuen Namen auch ein wenig an der Rezeptur gedreht, nun nennt es sich "Leikeim Feines Schwarzes". Der Alkoholgehalt beträgt immer noch 4,9%vol. Das sind die Fakten, nun wird das Fläschchen mit einem Plopp geöffnet und ich möchte hoffen, dass es dieses Mal deutlich mehr Punkte werden. Los geht's... Die Schaumkrone ist schon mal sehr reichhaltig vorhanden. Fein cremig ist sie und das Bier darunter ist fast schwarz. Der Geruch lässt aber leider wieder eine ganz dezente Metallnote durchlugen. Schade. Der Antrunk beinhaltet diese Note auch, wenn auch nur in den ersten drei Sekunden. Danach kommt ein ausgeprägter Röst- und Karamellmalzgeschmack durch, der diesen unschönen Antrunk schnell vergessen lässt. Eine feine Samtigkeit kommt dazu, feine Zartbitternuancen schimmern durch. Aber auch Cappuccino lässt sich herausschmecken. Dann aber haut der Hopfen auf den Tisch. Wie es das Etikett schon vorweg nimmt, es handelt sich hier um ein Schwarzbier nach Pilsner Brauart, also mit einer Extraportion Hopfen. Ab der Mitte wird das "Leikeim Feines Schwarzes" sehr trocken und immer bitterer. Aber diese herbe Note passt gut und sorgt so für die gewisse Abwechslung. Mittlerweile stört auch der metallische Charakter vom Beginn nicht mehr. Der lange Abgang sorgt mit seiner subtil kernigen Note für einen insgesamt guten Eindruck. Wie gesagt, der erste Schluck stört, danach ist es lecker und auch etwas besonderes. Oberes Drittel und damit weitaus leckerer als im März 2004. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Leikeim Steinbier Original

Leikeim Gold

Leikeim Kellerbier


Leikeim Lager Gold

Leikeim Landbier

Leikeim Premium Pils


Leikeim Weißbier

Leikeim Schwarze Weisse 5,1%

Leikeim Wintertraum


Leikeim Schwarze Weisse 5,5%

Leikeim Steinbier Original

Leikeim Weißbier


Leikeim Landbier

Leikeim Lager Gold

Leikeim Premium Pils


Leikeim Landbier

Leikeim Weißbier

Leikeim Premium Pils


Leikeim Landbier

Leikeim Kellerbier

Leikeim Hell


Leikeim Premium Pils





Impressum