webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Laurentina Preta

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Cervejas De Moçambique / Maputo


Herkunft:

Mosambik


Getestet am:

16.08.2010


Testobjekt:

0,34l-Flasche


Biersorte:

Stout


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Zucker


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

viel


Geruch:

süß, würzig


Geschmack:

süß, malzig, rauchig, würzig, mild, langer Abgang


Sonstiges:

Das 1. Bier aus Mosambik!!!! Vielen Dank an Benjamin Thewes für die Besorgung! / Das ist der 3700. Biertest!


Fazit:

Hallo und herzlich Willkommen zu diesem ganz besonderen Biertest! Heute Abend steht der 3700. Biertest an!!! Ist das nicht der Wahnsinn? 3700 verschiedene Biere aus aller Herren Länder... Es gab viele tolle Biere, aber auch eine Menge grottenschlechter. Aber es bringt mir immer noch Spaß, Bier zu testen und mein persönliches Puzzle, welches ich im Kopf habe, zu vervollständigen. Und damit kommen wir zum zweiten Besonderen: Das erste Bier aus Mosambik steht an. Für unsere Erdkunde-Muffel: Mosambik liegt im Südosten Afrikas, quasi neben Südafrika, dem Austräger der diesjährigen Fussball-WM. 20 Millionen Menschen wohnen hier und können Bier aus landesweit fünf Brauereien genießen. Tja, und aus einer stammt das "Laurentina Preta", ein Stout mit 5,0%vol. Gebraut wird es in der Hauptstadt Maputo und jetzt wird es hier in Düsseldorf verköstigt. Mal gucken wie es ausschaut... Ich sag mal: Super! Schwarz wie die Nacht oder die Einwohner Mosambiks stellt es sich vor. Ein feste, feinporige und cremefarbige Schaumkrone und ein süß-würziger Geruch... Tipptopp bis hier hin. Schön finde ich auch, dass der Flascheninhalt genau 10 Milliliter mehr fasst, als die gemeine deutsche Standard-Flasche. Der erste Schluck geht sehr gut herunter. Eine Spur mehr Zucker kann ich wahrnehmen, das ist im ersten Moment ziemlich ungewöhnlich. Denn riechen tut es würziger. Überhaupt ist es im vorderen Drittel ziemlich mild. Die Kohlensäure ist eher zurückhaltend dosiert, das Wasser ist relativ weich. Ich muss sagen: Ich bin postiv überrascht. Der würzige Part kommt zur Mitte hin. Dann kommt auch eine tolle Röstmalznote durch, die an ein süßeres Guinness erinnert. Ich hätte auch eher mit einem leichteren, "wässrigeren" Bier gerechnet, aber nein, der Abgang ist lang und vor allem schmeckt dieser nach etwas. Das Laurentina kann überzeugen. Ein süßes und nur wenig gehopftes Stout aus Mosambik. Na, dann können die anderen Biere aus diesem Land vorstellig werden.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

2M Mac Mahon





Impressum