webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Landwehr-Bräu Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Landwehr-Bräu Wilhelm Wörner GmbH & Co KG / Steinsfeld


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.08.2010


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, süffig, süßlich, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Steinsfeld, in der Nähe liegt das bekannte Örtchen Rothenburg ob der Tauber, stammt das "Landwehr-Bräu Hell", ein, der Name verrät es schon, Helles mit 4,7%vol. Ich bin zugegebenermaßen ein großer Freund des Hellen, weil es oftmals mit einer frischen, kernigen Note überzeugen kann. Das heutige Testexemplar kann mich zumindest optisch fröhlich stimmen: ein blankes Goldgelb und eine üppige Schaumkrone. Leider riecht es etwas unrund, eine leichte Metallnote stört diesen ersten positiven Eindruck. Aber nach dem ersten Schluck ist wieder alles gut. Ein sehr süffiges Geschmacksempfinden kann man feststellen. Relativ süßlich, und doch mit der bekannten Würzigkeit eines Hellen. Diese ist sehr gut dosiert, nicht bitter, sondern nur würzig. Die auffällige, aber niemals übertriebene Süße des Malzes, gepaart mit dem wirklich weichen Wasser sorgen dafür, dass dieses Bier aus Mittelfranken jedem gefallen wird. Da hat die gute Landwehr-Bräu wieder einmal bewiesen, dass die kleinen Brauereien einfach tolle Biere brauen. Sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny
2015-07-19

Das Etikett ist leicht geändert und der Alkoholgehalt beträgt leider immer noch 4,7%. Nun gut...die Schaumkrone ist annehmbar und der Duft ebenso. Ich rieche Malz und Hopfen aber nicht zu dominant. Geschmacklich eher metallig - hopfig im Antrunk, zu dünn aber würzig. Eine süße kann man hier schmecken aber ebenso rutscht etwas bitteres nach mit einer gewissen trockenen Note. Wenn jetzt alles noch schmecken würde dann wäre es ein gutes Helles!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Landwehr-Bräu Dunkel

Landwehr-Bräu Toppler-Pils

Landwehr-Bräu Pilsner


Landwehr-Bräu Edel

Landwehr-Bräu Dunkler Bock

Landwehr-Bräu Gold


Landwehr-Bräu Kellerbier Unfiltriert





Impressum