webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Lancaster Bomber

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Marston, Thompson & Evershed (Wolverhampton & Dudley) / Burton-On-Trent


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

18.11.2018


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Englisches Ale


Alkoholgehalt:

4,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

würzig, leicht bitter, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die Engländer... Ein sehr spezielles Volk... Aber ich mag sie. Auch, weil sie in der Regel leckeres Bier brauen. Und deren Humor mag ich auch. So wird beim vor mir stehenden "Lancaster Bomber" dem legendären Flugzeug aus dem zweiten Weltkrieg Tribut gezollt. In Deutschland eher nicht machbar :-) Das Bier sieht im Glas richtig gut aus: Bernsteinfarbig ist es, der Schaum darüber ist ziemlich fest. Zu riechen bekomme ich eine gute Würzigkeit. In den ersten paar Sekunden schmeckt das Bier relativ voluminös. Neben der anfänglichen Bitteren kommen auch gute Malznoten durch, die für einiges an Körper sorgen. Der typisch englische Hopfengeschmack kommt durch, es ist leicht bitter. Ab der Mitte schimmert etwas Karamell durch, das rundet das Bier gut ab. Der nächste Schluck lässt ganz zu beginn eine dezente Säure erscheinen, dann kommt die relativ trockene Würzigkeit durch. Das beste Stück ist aber der Mittelteil. Diese minimale Süße und der leicht getreidige Geschmack gefällt mir. Sehr lang ist der Abgang, sehr würzig endet das Bier. Das "Lancaster Bomber" ist ein gutes Ale. Ob es jetzt zum "Best of British beer" gehört, wie es sich selber beschreibt, sei mal so dahin gestellt. Alles in allem sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-08-27

Das zweite Ale aus der Craft-Bier-Bix vom Lidl. Braune 0,5l Flasche mit sch.... Etikett. Wird als bestes Ale der Briten verkauft. Na dann mal Prost. Im Glas kastanienbraun mit schneeweißer Schaumkrone. Es riecht malzig und leicht Getreidegasse. Der Antrunk ist malzig, aber nicht süß im Mittelteil würzig aber such etwas blechern, mit langem Abgang. Kein schlechtes Ale, aber bestimmt das Beste der Briten. 6 Öffner Minus 1 Öffner wegen des Etiketts, also ganze 5 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Marston's Oyster Stout

Tesco Simply Golden Ale

Marston’s Owd Rodger


Marston's Pearl Jet Stout

Marston's EPA

Marston's Pedigree






Impressum