webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Krug-Bräu Lager

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauereigasthof und Tanzcenter Konrad Krug / Waischenfeld


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.09.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 22.12.2005: Das sieht ja aus wie in einer fränkischen Gastwirtschaft. Ein dunkles Bernstein und ein sehr cremiger Schaum verwöhnen das Auge. Aber auch der Gaumen wird verwöhnt. Ein kräftiger, sehr nussiger Geschmack macht sich breit. Sehr lecker. Zuerst das Malz, welches sich breit macht. Dann wird es trockener und der Hopfen kommt durch. Und dieser wird halt von dieser süffigen, gut gerösteten kernigen Art begleitet. So stelle ich mir die Biere vor, die vor 100 Jahren gebraut wurden. Rund, mit einer Menge Charakter und alles andere als Durchschnitt. Dieses "Krug-Bräu Lagerbier" ist überhaupt kein Vergleich zu den bekannten Marken a la Warsteiner und Co. Topp Bier! Unglaublich lecker!!! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 18.09.2013:
Zum zweiten Mal steht das "Krug-Bräu Lager" vor mir. Immer noch hat es 5,0%vol. Und immer noch sieht es eingeschenkt einfach klasse aus. Das meistverkaufte Bier der kleinen Brauerei ist es und macht dabei ca. 80% des Gesamtausstoßes aus. Dunkelrot und mit einer samtigen Schaumkrone versehen, macht es optisch wirklich einiges her. Der Geruch kann seine Süße nicht verbergen, ansonsten ist eine feine Hopfennote zu riechen. Der erste Schluck ist fein malzig und verfügt über eine besonders leckere Kernigkeit. Ein sehr weiches Wasser und ein üppiger Körper sind die besonderen Merkmale dieses Bieres. Die feine Kohlensäure zu Beginn ist nicht schlecht und lässt dieses Bier angenehm frisch erscheinen. Dann kommt der urige Geschmack nach Wald und Moos durch, bevor dann das Karamell absolut den Ton angibt. Minimale Röstmalznoten stoßen hinzu und ergeben zusammen mit der angenehm dosierten Würzigkeit ein absolut leckeres Landbier. Sehr, sehr süffig und rund ist das Lager aus dem Hause Krug-Bräu. Und wieder einmal bekommt dieses Bier die Höchstpunktzahl. Topp! 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bado aus Neuss
2017-08-09

Dieses Bier begleitet mich schon seit über 30 Jahren und wenn ich im Frankanland bin, gibt es auch für mich kein anderes. Ich habe es aufgegeben etwas davon mit Heim zu nehmen, das weckt nur Begehrlichkeiten die bis zum nächsten Besuch nicht zu befriedigen sind.


Anderl
2016-01-30

Ein kräftiges Bier das in jeden Haushalt gehörte. Muss es auch immer wieder in meine oberbayerische Heimat liefern. Volle Punktzahl


Johnny
2015-06-27

Duftet nach Malz und recht würzig. Geschmacklich etwas süß mit gutem Malz und einer gewissen röstigen Note. Da so eine kleine Brauerei ein solch leckeres Bier zaubern kann ist wahrlich sensationell aber das Top Lager ist es nicht, finde ich.


Alexander aus Taufkirchen
2008-11-05

Davon kaufe ich mir gelegentlich mal eine Kiste und exportiere sie nach Bayern. Wenn wir dann Gäste haben, schmelzen meine Vorräte zusammen - egal, wie viel Augustiner Edelstoff ich daneben stelle :-) 


Samuel
2006-01-10

Fantastisches Aussehen, tiefes Bernstein. Feinporiger, cremiger und standhafter Schaum. Ein äußerst leckeres Bier! Es ist kernig, leicht nussig und bietet einen sehr ausgewogenen Geschmack. Malz und Hopfen sind genau passen plazierd. Es wirkt sehr harmonisch, ist vollmundig und urig. Ein echtes Charakterbier einer super Brauerei! Es macht immer wieder Spaß dieses Bier zu trinken, es hebt sich sehr deutlich vom Mainstreamgeschmack ab! Absolut empfehlenswert. SAMUEL  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Krug-Bräu Bockbier

Krug-Bräu Festbier

Krug-Bräu Kraft-Stöffla


Krug-Bräu Pilsner





Impressum