webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kromme Jat Rauch-60

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Stadsbrouwerij De Kromme Jat / Groningen


Herkunft:

Holland


Getestet am:

15.10.2016


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Rauchbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes braun


Schaumkrone:

keine


Geruch:

nach Speck, sehr rauchig


Geschmack:

leichte Säure, rauchig, leicht nach Speck, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das nächste Testbier möchte rangenommen werden hier im niederländischen Venlo. An diesem Samstag ist hier die Hölle los, deswegen sind wir in die Bierbar "De Klep" geflüchtet. Hier gibt es unter anderem das "Kromme Jat Rauch-60". Die drei verschiedenen Malzsorten Whisky-, Schoko- und Rauchmalz wurden verwendet, dann über Birke geräuchert und schließlich zum Brauen verwendet. Das alles verspricht ein leckeres Bier. Der Geruch ist schon mal rauchig und erinnert an Speck. Der erste Schluck bietet viel Säure, ist trocken und relativ dünn. Aber dann setzt der Rauchgeschmack ein. Dazu stößt eine leichte Süße. Der nächste Schluck bietet wieder einmal eine dominante Säure, dazu dann etwas Zitrone und Apfel. Erst zur Mitte hin kommt eine leichte Süße durch, wobei sie nicht wirklich ausgeprägt ist. Dann fängt auch die Säure an zu stören. Der Geruch dieses Bieres ist phantastisch, der Geschmack ist leider zu sauer. Und auch eine Spur zu dünn. Die Würzigkeit ist durchschnittlich. zum Ende hin kommt die Rauchnote wieder durch. Alles in allem ist dieses holländische Bier ganz ok, aber kein Vergleich zu den Bamberger Rauchbieren.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum