webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kraftbierwerkstatt Chinook India Pale Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

W. Dinkelaker Schönbuch Bräu GmbH & Co. KG / Böblingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.12.2021


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

6,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig, nach Pinie


Geschmack:

säuerlich, fruchtig, würzig, leicht bitter, spritzig, trocken, sehr langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Kalea und Beertasting.club!


Fazit:

Das "Kraftbierwerkstatt Chinook India Pale Ale" wird heute Abend getestet. Dieses Mal aber aus der 0,33l-Flasche und mit einem geänderten Alkoholgehalt. Es hat nun 6,2vol.%, der verwendete Hopfen ist aber immer noch der Namensgebende Chinook. Dieser ist benannt nach dem Indianervolk aus dem Nordwesten der USA. Dementsprechend ist das Etikett auch gestaltet. Im Glas macht das IPA mit seinen 53 Bittereinheiten alles richtig: Es ist hefetrüb, golden und der Schaum steht gut darüber. Zu riechen bekomme ich Fruchtaromen und Pinie. Der Antrunk lässt den IBUs aber genug Platz. Dementsprechend würzig ist das Bier! Aber auch fruchtig. Grapefruit und Blutorange sind zu schmecken, auch Limetten sind vorhanden. Im Hintergrund kommen Mangos und Maracuja durch, diese beiden Aromen sind aber wirklich nur angedeutet. Viel prägnanter ist die Pinie. Diese ist wirklich dominant. Das Bier ist sehr würzig und leicht bitter, auch ist das Böblinger Bier ziemlich trocken. Wacholder kann ich erahnen, Aromen von Wald kommen durch. Mit den weiteren Schlücken kommt dann aber tatsächlich auch eine feine Süße durch, diese finde ich richtig gut und passend! Alles in allem ist das "Kraftbierwerkstatt Chinook India Pale Ale" gut! Würzig, fruchtig, bitter. Und dann doch ziemlich trocken. Ein leckeres IPA!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-12-05

Hinter dem 5. Türchen verbirgt sich das Chinook IPA aus der Kraftbierwerkstatt, Gute 6,2% sind in der braunen 0,33l Flasche mit mystischen Etikett verarbeitet. Im Glas zeigt es golden, fein getrübt mit durchschnittlicher Schaumkrone. Es riecht dezent würzig, fruchtig. Der Antrunk ist würzig, fruchtig. Im Mittelteil entfalten sich die Aromen der Citrusfrüchte, ich meine Grapefruit und Zitrone zu erahnen. Im Abgang ist der Hopfen kräftig. Ein schönes IPA . 6 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schönbuch Pilsner

Schönbuch Hefeweizen Hell

Schönbuch Ur-Edel


Schönbuch Pale Ale

Schönbuch Kristallweizen

Schönbuch Horst Hell


Schönbuch Hefeweizen Dunkel

Schönbuch Original

Schönbuch Naturtrüb


Kraftbierwerkstatt Triple A

Kraftbierwerkstatt Sud No. 1 Toxic Harvest Ale

Kraftbierwerkstatt Chinook Red Indian Ale






Impressum