webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kloster Scheyern Kloster-Doppelbock Dunkel

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Hasen-Bräu Brauereibetriebsgesellschaft GmbH / Augsburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.06.2007


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,40%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, süßlich, intensiv, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Zusendung !!!


Fazit:

Monatelang wird dieses Bier gelagert, damit es mir heute Abend den Mund wässrig macht. Das hat es auch geschafft. Sieht es doch richtig schön aus im Glas. Ein dunkles rot und eine durchschnittliche Schaumkrone, die einen locken und verführen wollen. Dieses Bockbier ist also zumindest optisch schon mal sehr ansprechend. Und auch geschmacklich lässt sich dieses Augsburger Bier nicht lumpen. Ein süffiges Aroma, intensiv malzig und leicht würzig, wird mir hier geboten. Richtig schön entspannend wirkt es. Den Alkohol schmeckt man nicht direkt, nur wirkt es viel gehaltvoller so. Der Mittelteil wird würziger und knackiger, zum Ende hin, der auch noch unendlich lang erscheint, fließt es ganz langsam den Hals herunter. Ja, ein wirklich leckeres Bierchen, welches unter Aufsicht des Klosters Scheyern gebraut wird. Geschmacklich wird einem zwischendurch immer mal wieder eine weitere Nuance geboten. So habe ich beim dritten-vierten Schluck im Mittelteil auf einmal eine Winzigkeit Lakritz am Gaumen. Das geht so ein-zwei Sekunden, dann flacht das wieder ab und endet in einem "klebrigen" Abgang. Alles in allem ein sehr, sehr guter Doppelbock. Es ist hier wirklich für jeden etwas dabei: Süße, Würzigkeit, Intensität. Und das Brauwasser ist weich, was will man mehr? Vielleicht noch eine Spur mehr Eigenständigkeit. Dann wäre es ganz weit oben....


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Billy
2016-02-04

Ich habe mir heute am Schmutzigen Donnerstag einen Sixpack bei Norma mitgenommen - der Jahreszeit entsprechend paßt es ausgezeichnet. Ein leckeres Böckchen ganz ohne Hörner, aber mit 7,4 vol. Die merkt man zwar nicht beim Trinken (schmeckt saulecker...), aber nach der 3. Halben kann ich die Heizung jetzt eine Stufe zurückschalten - und wer Schreibfehler findet darf ihn behalten ;-). Kein Bier für jeden Tag und als Durstlöscher ebenfalls nicht geeignet, aber als Genuß ab und an sehr sympatisch. Der 9-er ist auf jeden Fall angebracht !


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Fortuna Deutschland Hefeweizen

Hasen-Bräu Weißer Hase

Scheyern Kloster-Export Dunkel Hasen-Bräu


Scheyern Kloster-Gold Hasen-Bräu

Hasen-Bräu Augsburger Original

Hasen-Bräu Weißer Hase


Hasen-Bräu Hasen Extra





Impressum