webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Khevsuruli

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Zedazeni Brewery (ზედაზენი) (Georgian Beer Co) / Saguramo


Herkunft:

Georgien


Getestet am:

10.07.2017


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

Wiener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Tom Hoppe!


Fazit:

Na, das ist aber mal spannend. Das georgische "Khevsuruli" ist ein Bier nach Wiener Brauart mit 4,9%vol. Das spricht für viel Malz und einer durchschnittlich ausgeprägten Würzigkeit. Klasse. Zudem muss ich sagen: Diese Dose sieht mal richtig gut aus. Jetzt muss nur noch der Inhalt stimmen. Im Glas sieht es für diesen Biertyp schon etwas zu hell aus. Nennen wir es deshalb helles Bernstein. Das trifft es wohl am ehesten. Der Schaum ist ok. Viel besser ist der erste Schluck. Dieser bietet sehr viele Karamellnoten. Und etwas Röstmalz. Das ist lecker und passt viel besser zum Wiener. Von der Spritzigkeit her ist es im unteren Drittel einzusortieren. Hier hätte etwas mehr Kohlensäure gut getan. Das Malzige überwiegt ganz klar. Dabei möchte ich festhalten, dass es geschmacklich nach mehr als nur 4,9%vol. schmeckt. Der nächste Schluck bietet wieder diesen warmen, süßlichen Honigton. Ab der Mitte wird dieser aber weniger und der Hopfen mit seinen würzigen Aromen kommt besser und deutlicher durch. Lang ist der Abgang. Unterm Strich bietet dieses Bier einen sehr leckeren Beginn, der leider zu schnell ist Würzige abfällt. Und dann wirkt es auch etwas unrund. Alles in allem sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Zedazeni Beer





Impressum