webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kerel Saison

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

VBDCK - Verbeeck - Back - De Cock / Temse


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

01.08.2021


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Saison


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Hafermalz, Mais, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

fruchtig, würzig, leicht muffig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Belgien stammt das "Kerel Saison". Diese Brauerei gibt es seit sechs Jahren und möchte klassische belgische Bierstile neu interpretieren. So denn nun auch das Saison. Es hat etwas mehr Alkohol als es dieser Bierstil vorschreibt, die Optik im Glas ist toll. Stumpf goldgelb ist es, der Schaum ist üppig und sehr fest. Süße Früchte sind zu riechen, der Antrunk ist ebenfalls fest in den Händen von süßen Früchten. Pfirsiche kommen durch, etwas Orangen und auch ein Hauch Grapefruit ist zu schmecken. Aber leider ist da auch eine muffige Note, die an Erde erinnert. Sehr würzig und leicht bitter ist das Bier ab der Mitte, etwas Pinie und Kiefer sorgen für würzig-krautige Aromen. Das wirkt erstmal etwas chaotisch, mit der Zeit gewöhnt man sich dran und dann kann man auch die subtile Süße wahrnehmen. Trotzdem möchte das Bier nicht besonders gut heruntergehen. Ich bin kein großer Freund von Sessions, aber ich gehe da objektiv ran. Trotzdem möchte mir das "Kerel Saison" nicht gefallen. Fruchtig, würzig, harzig, krautig. Und dann diese Muffigkeit. Ich kann dem Bier leider nur vier Punkte geben. Besonders ausgeglichen ist es nicht!


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kerel Grapefruit IPA

Kerel India Pale Ale





Impressum