webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kerel Grapefruit IPA

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

VBDCK - Verbeeck - Back - De Cock / Temse


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

07.07.2021


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Fruchtbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Grapefruit, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

sehr viel, fest


Geruch:

deutlich nach Grapefruit, würzig


Geschmack:

sehr spritzig, würzig, fruchtig, nach Grapefruit, bitter, trocken, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein interessantes Bier steht vor mir. Als erstes fällt die 0,33l-Flasche aus. Wie eine Handgranate steht sie vor mir. Handlich, gedrungen, außergewöhnlich. Dann das Etikett mit vielen durchgestrichenen Wörtern. Und die Flasche trägt das Relief "Untouched by Monks"! Das ist mal ein anderes belgisches Bier. Das "Kerel Grapefruit IPA" ist ein Bier, bei dem Grapefruit-Püree zum Gärprozess hinzugefügt wurde und der Zucker komplett vergoren ist. Dadurch ist es ein richtiges Fruchtbier. Oder wie es die Brauerei sagt: "The difference between drinking a fruit-flavoured beer and a fruit beer is the difference between buying a blow-up doll (or a battery-operated device) and finding true love. "! Mehr gibt es da nicht hinzuzufügen :-). Eingeschenkt sieht das Bier richtig gut aus. Vor allem aber ist eine Menge Schaum zu sehen, dieser ist sehr fest und feinporig. Zu sehen gibt es ein stumpfes Bernstein und einen deutlichen Geruch von Grapefruit. Das passt also schon mal. Auch die ersten Sekunden sind fest in der Hand der Zitrusfrucht. Viel Säure ist vorhanden, eine subtile Süße ist ebenfalls mit von der Partie. Dadurch erhält das Bier einen guten Körper. Das erste Drittel ist schon mal sehr gelungen. Sehr schnell wird das IPA sehr würzig und ziemlich trocken, im weiteren Verlauf nimmt auch die Bittere ordentlich Fahrt auf. Die 52 Bittereinheiten kommen deutlich durch. Ab der Mitte lassen die fruchtigen Aromen etwas nach, Die Bittere wird dominant. Neben der Pampelmuse schmecke ich nun auch einen Hauch Lychee. Nicht schlecht. Das "Kerel Grapefruit IPA" bietet alles in allem einen langen Abgang und einen interessant authentischen Fruchtgeschmack. Gut schmeckt es!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kerel India Pale Ale

Kerel Saison





Impressum