webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kehrwieder Kreativbrauerei & Riedenburger Brauhaus Frischer Traum 2015

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Riedenburger Brauhaus Michael Krieger KG / Riedenburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.04.2016


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

fruchtig, würzig, trocken, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor 2,5 Jahren habe ich schon einmal ein ähnliches Bier aus dem Hause Kehrwieder Kreativbrauerei aus Hamburg getestet. Das "Feuchter Traum" hat toll abgeschnitten, hatte einen Alkoholgehalt von 5,6%vol. und wurde in Nittenau gebraut. Heute ist alles anders: Das Bier ist ein Kollaborationsbräu zwischen den Hamburgern und dem Riedenburger Brauhaus, wo das Bier 2015 gebraut wurde. Es hat nun etwas mehr Alkohol und man verwendet ausschließlich biologisch angebaute Zutaten wie zum Beispiel Bio-Cascade-Hopfen. Dieser wurde direkt nach der Ernte noch feucht (deshalb "Wet Hop Pale Ale") ins Brauhaus gebracht und die Kochen konnte beginnen. Ich bin wirklich mächtig gespannt, wie dieses Bier schmecken wird... Eingeschenkt ist es eine Augenweide: Ein stumpfes Bernstein mit Rotstich ist zu sehen, der Schaum ist durchschnittlich ausgeprägt und der Geruch kann eine Menge Fruchtaromen präsentieren. Auch geschmacklich ist es mehr als ansprechend. Ein fruchtiger Beginn ist vorhanden, ich schmecke leckere Zitrusfrüchte wie Orangen und Grapefruits. Durch den frischen Hopfen kommen auch eine Menge ätherische Aromen mit, die dem Bier eine würzig-bittere Beinote geben. Und das macht es eben auch so spannend. Die Kohlensäure ist gut präsent, beim nächsten Schluck schmecke ich dann noch Trauben und dezent einige rote Beeren. Spätestens ab der Mitte kommt die trockene Würzigkeit durch, die 55 Bittereinheiten haben es in sich. Man fühlt sich zum Ende hin an Medizin erinnert, an die, die man als Kind bekommen hat. Dieses Pale Ale ist ein klasse Bier, welches eher nichts für den Biernovizen ist. Gerade auch deshalb, weil es Ecken und Kanten hat (positiv gemeint), und die Süße eher zurückhaltend agiert. So bleibt mir als Resümee zu sagen: Lecker! Neun Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Benediktinerabtei Plankstetten Dinkel

Benediktinerabtei Plankstetten Dunkles

Benediktinerabtei Plankstetten Spezial


Riedenburger Brauhaus 5-Korn Ur-Bier

Riedenburger Brauhaus Edel Bock Edition 2007

Riedenburger Brauhaus Einkorn Edelbier


Riedenburger Brauhaus Emmer Bier

Riedenburger Brauhaus Export

Riedenburger Brauhaus Gluten frei


Riedenburger Brauhaus Helles

Riedenburger Pilsner

Riedenburger Viva Bavaria Festbier


Riedenburger Brauhaus Weisse

Riedenburger Hefe-Weizen Michaeli Dunkel

Riedenburger Ur-Helles


Riedenburger Hefe-Weizen Michaeli Dunkel

Riedenburger Brauhaus Dolden Sud

Riedenburger Viva Bavaria Festbier


Riedenburger Pilsner

Benediktinerabtei Plankstetten Maibock

Riedenburger Ur-Weizen


Riedenburger Brauhaus Dolden Sud

Kehrwieder Kreativbrauerei & Riedenburger Brauhaus Frischer Traum 2016





Impressum