webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Kapsreiter Landbier Hell

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Jos. Baumgartner GmbH / Schärding


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

29.11.2019


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, mild, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 24.02.2005: Heute Abend stellt sich ein Bier aus Österreich vor Und zwar eines in einer Bügelverschlussflasche. Es sieht richtig gut aus, so gülden glänzt es, dazu der schöne Schaum, der auch noch lange hält. Der erste Schluck offenbart dann einem erst mal, wie süffig dieses Bierchen eigentlich ist. Sehr mild, mit einer leichten Hopfennote versehen. Aber absolut süffig. Man nimmt einen kräftigen Schluck zu sich und hat erst mal den Mund voll mit einer angenehmen Süße. Dann kommt die dezente Bittere, die einem hilft, von der Lieblichkeit etwas zu lassen. Echt gut zu trinken. Dieses Bier kann einem echt gut gefallen. Es ist jetzt nicht unbedingt DAS Bier, aber es schmeckt sehr gut und vor allem süffig. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 15.07.2013:
Ja, was soll ich sagen...? Die Brauerei Kapsreiter aus Schärding gibt es seit Anfang 2013 nicht mehr. Dafür wird das Bier nun in Grieskirchen gebraut. So schnell kann es gehen. Die alte Brauerei musste Insolvenz anmelden, ich möchte hoffen, dass alle ehemaligen Mitarbeiter inzwischen wieder einen neuen Job haben. Wenigstens wird dieses "Kapsreiter Landbier Hell" weiterhin gebraut. Und hoffentlich schmeckt es noch. Oder vielleicht sogar besser?!?! Das Aussehen ist schon mal spitze! Ein glänzendes Goldgelb und eine feste, reichhaltige Schaumkrone. Der Antrunk ist schön weich, die Kohlensäure hält sich zurück. Dafür gibt es einen leicht floralen Antrunk. Weich und mild ist der Beginn, keine störenden Fremdeinflüsse, das Malz macht einen guten Job, im Hintergrund möchte man eine sehr subtile Lakritznote feststellen. Und etwas Metall :-( Im weiteren Verlauf wird dieses sehr süffige Bier leicht würzig, der Hopfen kommt langsam durch, bitter wird es aber nicht. Das Kapsreiter lässt sich gut trinken, etwas mehr Kohlensäure würde diesem Bier aber gut tun. Ansonsten kann ich echt nicht meckern. Ich möchte hoffen, dass es dieses Bier in fünf Jahren, wenn es hier erneut getestet wird, immer noch gibt. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 29.11.2019:
Ja, so kann es gehen... Nachdem die Biermarke Kapsreiter 2013, also kurz nach dem letzten Biertest, komplett eingestellt wurde, hat die Brauerei Baumgartner aus Schärding die Markenrechte übernommen und braut nun wieder das "Kapsreiter Landbier Hell", welches jetzt vor mir steht. Das Etikett wurde entsprechend modernisiert, geschmacklich werde ich es gleich herausfinden, was da passiert ist. Eingeschenkt macht dieses Bier mit seinen 5,3%vol. eine sehr gute Figur. Ein glänzendes Goldgelb ist zu sehen, der Schaum darüber ist nun nicht so lange haltbar. Eine leichte Malzigkeit ist zu riechen, der erste Schluck bestätigt diesen Eindruck. Leicht süßlich schmeckt es. Sehr mild und weich ist das erste Drittel, der Hopfen hält sich zurück, eine leichte Würzigkeit ist zu schmecken. Ein erfrischendes Rund-um-die-Uhr-Helles ist das hier. Lecker und süffig. Es liefert zwar keine neuen Aromen, der Gesamteindruck ist aber ganz gut. So gebe ich diesem österreichischen Bier 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-07-29

Jetzt steht das Kapsreiter Landbier Hell aus Schärding vor mir, das ich mir vor ein paar Tagen vor Ort auf der Durchreise geholt habe. Braune 0,5l Flasche mit silbernen Etikett und grün/weiser Schrift worauf ein Ochse und Reiter auf einem Ochsen zu sehen ist, wahrscheinlich daher auch der Name Kapsreiter, sehr interessant. Statt Kronkorken ein Deckel zum aufziehen, ähnlich wie bei einer Dose, sehr praktisch. Im Glas goldgelb mit üppiger, feinporiger Schaumkrone, die sich auch lange hält. Im Geruch leicht würzig. Der erste Schluck schmeckt malzig, mild und süffig mit langem Abgang. Alles in allem ein gutes , ehrliches Bierchen. 7 von 10 Kronkorken.


wi
2013-06-07

Nur 7 Punkte für das Landbier.
Für mich ist das Kapsreiter Landbier das verdammt beste Bier überhaupt.
1000 mal besser als diese deutschen Gebräue!!!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Baumgartner Märzen





Impressum