webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kaiserhof Kaiserhöfer Osterbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Kaiserhof / Kronach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.04.2022


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht nach Getreide


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, würzig, voluminös, süffig, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an den Onlineshop meibier.de !


Fazit:

Ich probiere an diesem Freitagabend das "Kaiserhof Kaiserhöfer Osterbier", das eigentlich vier Tage zu spät kommt, denn da war noch Ostermontag. Ich sehe es mal so: Es sind ja nur noch 352 Tage bis zum nächsten Osterfest, bringen wir uns mit diesem Bier doch so langsam mal in Stimmung! Eingeschenkt sieht das 5,4%ige Untergärige sehr anständig aus. Das Goldgelb ist eine Spur heller, glänzend blank und der Schaum steht gut darüber. Es riecht leicht nach Getreide, der erste Schluck ist schön malzig und auch leicht süßlich, gleichzeitig legt der Hopfen los und bietet einen kräftigen, würzigen Geschmack. Und dieser wird mit der Zeit auch noch leicht bitter. Der nächste Schluck lässt die Süße dann noch etwas deutlicher erscheinen. Es bietet eine Menge Volumen, man könnte meinen, dass das Bier mehr Alkohol hat. Das ist aber richtig prima, es ist richtig schön süffig. Alles in allem kann das "Kaiserhof Kaiserhöfer Osterbier" überzeugen. Ein fehlerfreies Märzen. Sehr gut gemacht!

Das Bier gibt es bei meibier.de zu kaufen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-04-22

Zwar ein bisschen spät, aber das macht nix. Das Kaiserhöfer Traditionsbier Osterbier. Braune 0,5l Flasche mit Ostereiern und einem Hasen der ein Bier vor sich stehen hat auf dem Etikett. Im Glas ist es plank goldgelb mit einer Schaumkrone die recht schnell zerfällt. Es riecht leicht malzig und etwas kräutrig. Der Antrunk ist malzig süß, getreidig im Mittelteil. Der Abgang ist anfangs mild und man denkt das war’s..,, aber Irrtum nach ungefähr 2-3Sekunden kommt ein Hopfenexplosion und macht es dann sehr bitter. Als Festbier mit der Familie würde ich sagen muss nicht sein, aber beim Osterfeuer mit Kumpels geht das schon. 6 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

O-Bräu Märzen

O-Bräu Helles

O-Bräu Export


Kaiserhof Kaiserhöfer Schmäußbräu

Kaiserhof Pilsner

Kaiserhof Kronator


Kaiserhof Kronacher Festbier

O-Bräu Maibock





Impressum