webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Joup Brune

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie Au Grain d'Orge / Hombourg


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

14.06.2021


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Belgisches Ale


Alkoholgehalt:

6,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes kupfer


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

leicht krautig


Geschmack:

nach Gras, würzig, nach Karamell, leicht süßlich, etwas Kaffee und Kakao, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Kalea Salzburg und Beertasting.com!


Fazit:

Ein weiteres Bierchen aus dem schönen Belgien steht mit dem "Joup Brune" vor mir. Wie gewohnt hat auch dieses Bier wieder ordentlich Wumms, 6,8% Alkohol hat dieses Braunbier aus unserem Nachbarland. Optisch ist es schon klasse: Ein sehr stumpfes Kupfer ist zu sehen, der Schaum ist üppig und zu riechen bekomme ich eine leichte Kräuternote. Der Antrunk ist würzig, es kommt Gras durch, auch sind weitere Kräuter und Gewürze vorhanden. So schmecke ich Nelke und Basilikum. Gleichzeitig sind auch rote Früchte zu schmecken, Erdbeeren und ein wenig Johannisbeere kann ich erahnen. Zur Mitte hin wird es sehr viel malziger, Kakao und eine Spur Kaffee sind zu schmecken. Das alles wirkt nicht sonderlich harmonisch. Zumal der Hopfen, der zum Ende einsetzt, auch nicht mehr viel herausholen kann. Leicht würzig endet das Bier dann. Ich finde das "Joup Brune" nicht sonderlich gelungen. Relativ süß und chaotisch schmeckt es. Nein, das brauche ich nicht noch mal.


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Aubel Double





Impressum