webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Jopen Bokbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Cafe Restaurant Jopenkerk (Jopen BV) / Haarlem


Herkunft:

Holland


Getestet am:

06.11.2018


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafer, Roggenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

sehr malzig


Geschmack:

sehr malzig, relativ mild, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Arne Kiesewalter!


Fazit:

Ein weiteres Bier aus den Niederlanden steht mit dem "Jopen Bokbier" vor mir. Dieses 6,5%ige Bier ist obergärig und wurde mit vier verschiedenen Getreidesorten gebraut. Gerste, Weizen, Hafer und Roggen wurden verwendet. Das sollte einige leicht fruchtige Aromen bringen. Im Glas sieht es ganz ok aus. Der Schaum möchte nicht sonderlich lange und üppig zu sehen sein, das trübe Dunkelrot darunter macht Appetit auf den ersten Schluck. Ein sehr malziger Geruch ist vorhanden, der Antrunk ist ebenfalls ordentlich malzig und bietet relativ viel Volumen. Und tatsächlich kommt eine leichte Fruchtigkeit durch. Etwas Kernobst ist zu schmecken. Dabei ist das Bier ziemlich mild und gut zu trinken, den Alkohol schmecke ich zu keiner Zeit. Das könnte mit fortgeschrittener Zeit etwas gefährlich werden :-) Auf jeden Fall ist es sehr süffig und rund, der Hopfen hält sich sehr zurück. Durch den Hafer schmeckt das Bier noch eine Spur milder und bekömmlicher, es hat zudem einen relativ langen Abgang. Mir gefällt es gut. Auch weil es so unkompliziert zu trinken ist. Unterm Strich bekommt es gute sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Jopen Adriaan Wit

Jopen Stout Extra

Jopen Adriaan Wit


Jopen Doubting Thomas

Bird Lekkerinde Kauw





Impressum