webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Irlbacher Hefe-Weissbier Export

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Schlossbrauerei Irlbach GmbH & Co. KG / Irlbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.03.2012


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenauszüge, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Hefe


Geschmack:

malzig, leicht nach Banane, weich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem schönen Irlbach in Bayern kommt das "Irlbacher Hefe-Weissbier Export", welches eigentlich noch den Namenszusatz "Altbayrisch" trägt. Ein Helles Weißbier mit 5,4%vol. Und einem anständigen Aussehen. Ein blickdichtes Goldgelb, der Schaum ist ok, hält sich aber nicht unendlich lange. Der Antrunk ist relativ voluminös, die Kohlensäure ziemlich lebhaft und das alles mit einem süffigen, leicht süßlichen Malz. Wobei die sehr subtile Lakritznote schon ein wenig auffällt. Der Beginn ist tatsächlich aine Mischung aus süßem Malz und trockenem Grundcharakter. Der Hopfen ist zwar nicht vordergründig schmeckbar, dennoch im weiteren Verlauf angenehm würzig, wobei die beim Weißbier typische Bananennote da ist, aber nicht allzu dominant schmeckt. Der lange Abgang gefällt mir, der Gesamteindruck ist gut. Das Irlbacher kann mit einem interessanten Geschmack aufwarten, der Abgang rundet diesen guten Eindruck ab. Alles in allem: Lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Irlbacher Exzellent

Irlbacher Graf Bray Klassik

Irlbacher Pils


Irlbacher Vollbier Hell

Zündstoff

Goaßkopf Halbe


Irlbacher Schloßherrn Weisse Dunkel Export

Irlbacher Alt Irlbacher Spezial Dunkel

Irlbacher Vollbier Hell


Irlbacher Bibamus

Irlbacher Vollbier Hell





Impressum