webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Insel Brauerei Rügen Meerjungfrau

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Rügener Insel Brauerei GmbH / Rambin auf der Insel Rügen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

04.10.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Sauerbier


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker, Naturhopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

sauer


Geschmack:

säuerlich, trocken, leicht malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Marcel Walz, Oliver Josek und Wolfgang Weber!


Fazit:

Endlich habe ich mal das "Insel Brauerei Rügen Meerjungfrau" vor mir stehen. Dieses Sauerbier mit 5,6%vol. hat bei den World Beer Awards 2016 in der Kategorie "Germany's Best Gose/ Sour Beer" abgeräumt und den ersten Platz gemacht. Na, das ist doch mal eine Auszeichnung. Und steht es hier auf dem Prüfstand. Optisch ist es toll anzusehen: Ein trübes Goldgelb unter einer schneeweißen, festen Schaumkrone. Zu riechen bekomme ich eine Säure, die man so auch bei einem Champagner antreffen kann. Sehr edel. Der Antrunk erinnert in den ersten beiden Sekunden auch an einen Schampus, die Kohlensäure ist sehr intensiv und die Säure macht ebenfalls einen tollen Job. Dabei ist es trocken, aber nicht staubig. Man, ist das noch ein Bier? Toll! Ab der Mitte kommt eine sehr subtile Malzigkeit durch, das passt hervorragend zu der anfänglichen Säure. Erst ganz zum Schluss nimmt die Meerjungfrau eine dezent würzige Note an. Dann passiert aber auch nicht mehr viel. Schade auch. Der Antrunk ist toll, der Rest immer noch sehr lecker. Auch wenn dem Bier im letzten Drittel die Luft ausgeht... Alles in allem bekommt es sehr gute acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-02-08

Vor mir steht die Meerjungfrau aus der Inselbrauerei Rügen. Sauerbier steht auf dem Etikett, Traubenzucker auf der Zutatenliste und mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Im Glas ist es trüb goldgelb mit üppiger Schaumkrone die aber nicht lange hält. Es riecht leicht nach Wein und etwas säuerlich. Der Antrunk ist leicht säuerlich und fruchtig. Danach folgt ein Weingeschmack der sich bis zum Ende durchzieht. Das ist mein erstes Sauerbier und es schmeckt eigenartig, nicht schlecht nur änderst. Ein Bier steht vor mir und schmeckt nach Wein. Unbedingt mal probieren. 5 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Insel Brauerei Rügen Baltic Ale

Insel Brauerei Rügen Insel Kreide

Insel Brauerei Rügen Insel Herb


Insel Brauerei Rügen Insel Kap

Insel Brauerei Rügen Baltic Stout

Insel Brauerei Rügen Baltic Tripel


Insel Brauerei Rügen Baltic Dubbel

Insel Brauerei Rügen Insel Saison

Insel Brauerei Rügen Insel Kreide


Insel Brauerei Rügen Insel Saison

Insel Brauerei Rügen Insel Herb

Insel Brauerei Rügen Insel Kap


Insel Brauerei Rügen Strandgut Rauch-Eiche

Insel Brauerei Rügen Übersee Hopfen

Insel Brauerei Rügen Seepferd Wildsauer


Insel Brauerei Rügen Baltic Gose





Impressum