webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hütt Hefeweizen Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co KG / Baunatal


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

01.10.2010


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

viel, cremig


Geruch:

hefig, malzig, leicht kernig


Geschmack:

malzig, hefig, lecht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das "Hütt Hefeweizen Dunkel" ist an der Reihe. Ein Obergäriges mit 5,2%vol. und scheinbar ist die Marketing-Abteilung ziemlich kreativ. Den auf dem Rückenetikett wird von einem "Feuerwerk des Geschmacks" geschwärmt. Von "eleganter Frische" und "süßer Harmonie" wird da gesprochen. Mannomann.. Nun bin ich gespannt, ob das nicht nur hohle Worte sind. Auf gehts... Optisch ist es wahrlich ein Meisterwerk. Denn das trübe Dunkelrot und die feinporige Schaumkrone sind schon einwandfrei. Geschmacklich ist erst Mal die Kohlensäure ganz weit vorne mit dabei. Das Weizenmalz hat im vorderen Drittel doch ein klein wenig die Oberhand, die Dosis ist wohl gewählt. Fein perlt es die Kehle herunter. Dazu mischt sich eine feine Röst- und Karamellmalznote unter, die diesem Weißbier ein elegantes und hochwertiges Image verleiht. Mild und harmonisch schmeckt dieses hessische Bier, der Abgang ist sehr lang und der Hopfen hält sich vornehm zurück. Alles in allem kann man dem Marketing zum Teil Recht geben. Nicht zwingend ein "Feuerwerk", dennoch harmonisch und elegant. Und wirklich sehr bekömmlich...


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hütt Luxus Pils

Hütt Pilsner

Hütt Pilsner


Hütt Luxus Pils

Hütt Hefeweizen Naturtrüb

Hütt Brauhaus Schoppen


Hütt Naturtrüb

Hütt Weizen Kristall





Impressum