webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hoppebräu Wuidsau

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Hoppebräu / Waakirchen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.03.2017


Testobjekt:

0,33l-Gourmet-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

rötlich


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

fruchtig, trocken, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das "Hoppebräu Wuidsau" stammt aus Oberbayern. Und da sagt man halt Wuid für Wild. Passend dazu das Etikett. Schweinchenrosa ist es und trägt das Konterfei einer Sau. Und nun hoffe ich, dass dieses Amber Ale mit seinen 5,6%vol. und den 45 Bittereinheiten auch saugeil schmeckt. Es wurde nämlich mit der australischen Hopfensorte Galaxy gestopft... Aber nun ab zum Bier. Richtig gut schaut es im Glas aus: Rötlich glänzt es, der Schaum darüber ist auch ansprechend. Zu riechen sind Erdbeeren, der erste Schluck bietet auch eine leckere Fruchtigkeit nach roten Beeren, die aber schnell von einer dominanten Bitteren abgelöst wird. Dann ist das Bier auch sehr trocken. Leider ist die Süße sehr zurückhaltend ausgeprägt, das wäre anders besser. Dadurch ist es weniger süffig. Wer es aber trocken mag und auch ein paar Zitrusaromen möchte, ist bei diesem Bier genau richtig. Der lange Abgang rundet das Bier schön ab. Alles in allem ein sehr gutes Bier. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hoppebräu & Bierol Grenzgänger Sommer Ale

Hoppebräu Wuide Hehna

Hoppebräu Fuchsteufelswuid


Hoppebräu Wuida Hund





Impressum