webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hopfenstopfer ...und dann kam Lilly!

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Häffner Bräu GmbH / Bad Rappenau


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.02.2022


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hafermalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

sehr fruchtig, nach Mandarine


Geschmack:

sehr fruchtig, nach Mandarine und Stachelbeere, relativ mild, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Das ist der 9600. Biertest!


Fazit:

Der 9600. Biertest ist dran :-). Ich nähere mich der 10k! Aus Bad Rappenau in Baden-Württemberg stammt das "Hopfenstopfer ...und dann kam Lilly!", ein Hazy Pale Ale, das mit Gerste, Hafer und Weizen gebraut wurde und zudem die relativ neue Hopfensorte Lilly nutzt. Diese kenne ich auch noch nicht, sie soll aber sehr fruchtige Aromen bieten. Ich bin gespannt, wie das 5,1%ige Bier schmeckt. Der Geruch ist schon mal deutlich geprägt von Mandarinen. Der Antrunk ist dann fast noch besser. Die Mandarinen sind zu schmecken, es kommen aber auch deutliche Aromen von Stachelbeeren durch. Auch Passionsfrucht ist mit von der Partie. Tolle Fruchtaromen sind vorhanden. Dabei ist das Bier gar nicht besonders würzig oder gar bitter. Nein, es bietet eine angenehm dosierte Hopfigkeit. Die Früchte sind aber nur in der ersten Hälfte zu schmecken. Da wäre eine längere Aromatik schöner gewesen. Im letzten Drittel passiert dann leider auch nicht mehr allzu viel. Es ist würzig, aber mehr nicht. Die saftigen Früchte zu Beginn sind toll, dann lässt es nach. Aber gut ist dieses Pale Ale allemal. Das ist noch etwas ausbaufähig. Gut!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-03-09

… und dann kam Lilly und zeigt sich im Glas goldgelb mit extrem viel Schaum. Aus dem Glas strömt ein fruchtig, würziger Duft. Der Antrunk ist fein würzig mit einer leichten Fruchtnote. Die Citrusaromen werden im Mittelteil stärker und man schmeckt Pfirsich, Aprikose und Orange heraus. Der Abgang ist hopfig aber eher mild. Joah ein leckeres HOA für die Mittagspause. 7 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Häffner Bräu KurPils

Häffner Bräu Kurstadt Weizen

Häffner Bräu Schwärzberg Gold


Häffner Bräu Weihnachtsbier

Häffner Bräu Export

Häffner Bräu Raban


Hopfenstopfer Citra Ale

Häffner Bräu Schwärzberg Gold

Häffner Bräu Raban


Hopfenstopfer Incredible Pale Ale

Hopfenstopfer Seasonal Special Ale

Hopfenstopfer El Dorado


Hopfenstopfer Citra Ale

Häffner Bräu Export

Hopfenstopfer Comet IPA


Hopfenstopfer Sacknacht!

Hopfenstopfer Monroe

Hopfenstopfer Incredible Pale Ale






Impressum