webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hopfenkopf s' Mandal Weißbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Dietrachinger Brauerei / Moosbach


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

12.11.2019


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

nach Banane


Geschmack:

mild, leicht säuerlich, würzig, nach Banane, minimale Röstaromen, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Hopfenkopf Bräu / Feichten an der Alz (Deutschland)


Fazit:

Ein grenzüberschreitendes Bier steht vor mir. Für eine kleine bayerische "Brauerei" braut man im benachbarten Moosbach in Österreich ein helles Obergäriges, welches auf den Namen "Hopfenkopf s' Mandal Weißbier" hört. 5,3%vol. hat das Bier, welches u.a. mit der Hopfensorte Mandarina Bavaria gebraut wurde. Eingeschenkt sieht es echt klasse aus: Ein stark trübes Goldgelb mit einer sehr üppigen und festen Schaumkrone ist zu sehen, der Geruch bietet die erwartete Banane. Geschmacklich ist es im ersten Moment leicht säuerlich, schnell wird dieses Aroma aber von der deutlichen Banane in den Hintergrund gedrängt und dann ist auch das Weizenmalz deutlich zu schmecken. Ein neuer Schluck und eine gewisse Sämigkeit kommt durch. Die Banane ist wirklich deutlich ausgebaut. In der Mitte schimmert für einen kurzen Moment eine leichte Röstnote auf, der Hopfen sorgt für eine zurückhaltende Würzigkeit. Schön süffig und weich ist das Bier, die Kohlensäure ist eher zurückhaltend ausgebaut. Das alles wirkt aber sehr gut. Zumal auch diese leichte Säure zu Beginn langsam Gefallen findet. Zumal direkt danach eine klasse Weißbrotnote durchkommt. Ein klasse Weißbier. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hopfenkopf da Babba Helles





Impressum