webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - HollaDieBierFee Sommernachtstraum

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Familienbrauerei Georg Meinel GmbH / Hof


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

10.12.2014


Testobjekt:

0,75l-Flasche mit Naturkork


Biersorte:

Braunbier


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Dinkelmalz, Caramellmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes, dunkleres bernstein


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

spritzig, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem oberfränkischen Hof stammt diese wunderschöne Flasche Bier. Wie eine hochwertige Cognac-Flasche sieht sie aus, mit einen Naturkork verschlossen und auf dem Etikett steht "HollaDieBierFee Sommernachtstraum". Da war doch was... Stimmt, dieses Bier wird nur von Frauen gebraut. Nämlich von Mädels, die in Brauereien aufgewachsen sind. Weil sie die Töchter von Brauereiinhabern sind. Nämlich der Brauereien Haberstumpf, Drei Kronen Memmelsdorf und der Familienbrauerei Georg Meinel. Und in letztgenannter wurde das Bier auch gebraut. Vielleicht auch deswegen, weil gleich zwei der vier Feen dort ihre Wurzeln haben. OK, jetzt kann es im Grunde ja losgehen, oder? Interessant ist, dass bei diesem Bier auch Dinkel benutzt wurde. Sowie Ale- und Champagnerhefen. Im Glas sieht es richtig klasse aus: ein dunkleres Bernstein mit rötlichen Reflexen, der Schaum ist sehr fest und feinporig, der Geruch ist leicht fruchtig. Der Antrunk ist sehr spritzig. Die Flaschengärung hat einen sehr guten Job gemacht. Es prickelt richtig schön und könnte so tatsächlichen den Damen unter uns gefallen. Der Geschmack hingegen ist etwas zurückhaltend. Eine leichte Süße schwingt ganz im Hintergrund mit, diese schwindet aber schnell wieder. Eine leicht würzige Hefenote kommt durch, der Hopfen gesellt sich dazu und verleiht dem Sommernachtstraum eine dezente Bittere. Das alles aber ohne allzu viel Tiefe. Die 6%vol. Alkohol schmeckt man nicht, auch wirkt das Bier etwas dünn. Ich schmecke eine minimale Erdbeere, auch sind Nuancen von Zitrusfrüchten enthalten. Leider passt mir die leicht kantige Würzigkeit zur Mitte hin nicht. Umhauen tut mich das Bier nicht. Gut ist es, die fruchtigen Momente im vorderen Drittel gehen in Ordnung, aber die Hefe sorgt für Unruhe. Wer für Silvester noch ein spritziges Bier sucht, welches auch den Holden schmecken soll, dann kann man hier zugreifen. Obwohl ich für den Preis auch weitaus bessere Biere bekomme.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Meinel-Bräu Classic Pils

Meinel-Bräu Gold Lager

Meinel-Bräu Doppelbock Hell


Meinel-Bräu Dark Lager

Meinel Bräu Mephisto

Meinel Bräu Weizenbock


Meinel Bräu Märzen

Meinel Bräu Konrad und Mariechen





Impressum