webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hofstettner Granit

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Hofstetten Krammer GmbH & Co KG / St. Martin im Mühlkreis


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

07.07.2021


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Wiener


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen


Farbe:

sattes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Karamell


Geschmack:

malzig, würzig, leicht nach Karamell, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem österreichischen Mühlviertel stammt das "Hofstettner Granit", welches seinen Namen auf die Herkunft bezieht. Denn diese Gegend Österreichs ist voller Granit und damit auch die Heimat vieler Steinmetze. Und genau die stehen nach getaner, harter Arbeit auf dunkle, stärkere Biere. Und so eines ist dieses Wiener mit seinen 5,5vol.%, welches satt bernsteinfarbig ist und eine gute Schaumkrone trägt. Der Geruch bietet schon etwas Karamell, der Antrunk ist ebenfalls in der Hand des Karamells. Leicht süßlich ist es, weich und rund. Dazu kommt von Beginn an eine kräftige Hopfigkeit durch, das Bier ist schon gut würzig. Im letzten Drittel dann auch leicht kratzig mit der Tendenz ins Bittere. Deutliche Röstaromen sind zu schmecken, Schwarzbrot ist mit von der Partie. Mir gefällt das Bier sehr gut. Es ist schön malzig, süffig und rund. Gerade diese leichte Honignote gefällt mir. Sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-07-08

Das Hofstettner Granitbier hat jetzt5,5%. Gebinde ist eine braune, langhalsige 0,33l Flasche mit schlichtem, düsteren Etikett. Es fließt honigfarben mit fingerdicker Schaumkrone ins Glas. Es riecht dezent malzig. Der Antrunk ist mild malzig, die Rezenz ist sehr schwach. Eine leichte Süße macht sich im Mittelteil breit. Im Abgang ist der Hopfen nur zu erahnen. Die Konsistenz ist fast ölig. Ein süffiges Helles für jedermann, aber nix besonderes. 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hochland Honigbier





Impressum