webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hofmühl Hell

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Hofmühl GmbH / Eichstätt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.01.2019


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde vom Bierclub.de zum "Bier des Monats November 2018" und "Bier des Monats August 2013" gewählt!


Fazit:

Bewertung 05.11.2013: Aus dem oberbayerischen Eichstätt stammt mein heutiges Testbier. Das "Hofmühl Hell" hat einen Alkoholgehalt von 4,9%vol. und wird in einer urigen 0,5l-Euro-Flasche angeboten. Im Glas sieht es bezaubernd aus: ein glänzendes, leuchtendes Goldgelb mit einer festen und feinporigen Schaumkrone. Eine angenehme Würzigkeit ist zu riechen. Die äußeren Details sind schon mal vielversprechend. Der Antrunk ist schön würzig, aber eben nicht bitter. Dazu formiert sich im Hintergrund eine dezente Süße, die mit der Zeit etwas dominanter wird und ein typisches Aroma erzeugt, wie es sich bei einem Hellen so gehört. Das alles bei einer sehr lebendigen Kohlensäure, die dem Bier einen sehr rezenten Charakter verleiht. Das "Hofmühl Hell" ist ein leckeres, lockeres und voluminöses Bier, welches absolut klar und bekömmlich schmeckt. Sehr süffig. Mir gefällt auch die subtile Kernigkeit zur Mitte hin. Sehr lang ist der Abgang, so dass ich unterm Strich sagen kann: Sehr lecker! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 22.01.2019:
Das "Hofmühl Hell" steht nach fünf Jahren mal wieder vor mir. Und es sieht auf den ersten Blick unverändert aus. Doch die Zutatenliste lässt den Hopfenextrakt vermissen. Löblich. Ich bin gespannt, wie es denn heute Abend schmecken wird. Rein optisch sieht das Bier klasse aus: Goldgelb glänzt es, der Schaum ist reichhaltig vorhanden und ziemlich fest. Zu riechen bekomme ich eine leckere Malzigkeit. Der Antrunk ist schön weich und nur leicht spritzig, der typische Geschmack eines Hellen kommt deutlich durch. sehr süffig ist es direkt von der ersten Sekunde an. Neben den deutlichen Malzaromen und der subtilen Nussigkeit, kommt auch der Hopfen deutlich durch und sorgt für eine gut dosierte Würzigkeit. Ja, so muss ein Helles schmecken. Super süffig und voller Geschmack. Deshalb bekommt es heute auch wieder sehr gute neun Punkte! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Franz Josef
2016-03-21

Ein Bier fürs Leben. Am besten direkt einen Kasten ab Brauerei-Kühlung holen und auf dieser Temperatur halten. Im Sommer sofort mit einem nassen Tuch abdecken und weiter kühl und dunkel lagern. Zentralbayerns bestes Helles.


Helmut
2015-08-30

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Ich habe Hofmühl beim Kurzurlaub im Altmühltal entdeckt und es ist wirklich eines der besten "Hellen", die ich je verkosten durfte. Leider gibt es dieses Bier bei uns zu Hause nicht zu kaufen :-(


Robertl
2014-11-04

Dieses Eichstätter Bier ist die Krönung eines Hellen. Besser kann man ein Bier nicht brauen. Ich kaufe seit Jahren nichts anderes mehr. Nicht nur der Geschmack ist genial, auch die kleine und aufstrebende Brauerei vermittelt Sympathie. Es gab Zeiten, da war Hofmühlbier in der Region nicht so beliebt, die Zeiten sind aber vorbei. In Eichstätt wird außer Hofmühl und Guttmann nichts ausgeschenkt und das hat wirklich seine Gründe. Zugreifen!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hofmühl Privat Pils

Hofmühl Dunkel

Hofmühl Weissbier Leicht


Hofmühl Weissbier

Hofmühl Märzen Gold

Hofmühl Volksfestbier


Hofmühl Wintermärzen

Hofmühl Kellerbier





Impressum