webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hofbräu Festbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Staatliches Hofbräuhaus in München / München


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.12.2003


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, mild, süffig, kernig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ja, bald ist Weihnachten und was bietet sich da besser an als ein schönes festliches Bier. Und wie es der Zufall so will, steht heute ein Festbier aus dem Münchner Hofbräuhaus vor mir. Unglaublich ! Na, dann wollen wir mal schauen, was uns das Christkind hier beschert. Angenehm mild und weich präsentiert es sich schon mal. Dazu ein sehr süffiges Aroma, das im Mittelteil an Nüsse erinnert. Schön kernig. Dazu gesellt sich ein durchweg malziger Charakter. Was auffällt, ist, das man die 6% alc. gar nicht merkt. Da habe ich schon viel schlimmeres getestet... Ein insgesamt nettes, aber durch seine zurückhaltende Art leider nichts außergewöhnliches, so dass man es ruhig im oberen Drittel ansiedeln kann.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny
2013-11-21

Yes, dass Bier war lecker. Es hat einen ganz tollen eigenen Geschmack. Ich trank das Bier ganz blind und wunderte mich über meine Zustand nach ein paar Schluck, bis meine Freundin mir sagte das es 6,3% hat. Denn sie hat es mir gekauft. Eine gute ist sie. Den Alkohol nimmt man wirklich nicht wahr, spielt aber ne große Rolle zum Geschmack bei. Ich fand das Bier rundum sehr gut!


Heiner08
2013-11-13

Ein spitzen Bier, was meine Erwartungen bei weitem übertroffen hatte. Von dem hohen Gehalt von 6,3% ist nichts zu schmecken, sehr süffig - Von mir hätte es auch 10 Punkte bekommen !


Roger
2006-10-26

Mein Bierhändler scheint einen guten Draht zur Hofbräugruppe zu haben, vor zwei Wochen die Kiste Oktoberfestbier für unschlagbare 9,99 €, plus Maßkrug erworben, nun die Kiste Festbier für smarte 8,88 €, erstanden. Biertrinkerherz was willst du mehr ? Erwartungsfroh habe ich den Maßkrug bereitgestellt und erst mal zwei Flaschen Festbier eingeschenkt. Kommen wir nun zur eigentlichen Bierkritik, es ist ein Mastbier im positiven Sinne, üppiger Ersteindruck, wenngleich mir die Malznote etwas zu stark ausgeprägt ist, es bildet sich ein subjektiver Pelz auf der Zunge. Die 6 Prozent schmeckt man schon heraus, das Bier mundet winterlich würzig schwer, ist dabei aber trotzdem recht süffig, ohne ausgesprochen erfrischend zu wirken, aber das erwartet man in der dunklen Jahreszeit ja ohnehin nicht. Die Grundqualität ist insgesamt sehr gut, was fehlt ist der Hopfenakzent des Weiteren ist die Malzprägung zu dominant. Ansonsten keine Beanstandung. 8 von 10 Punkten


Stephan
2005-11-05

Was für ein Geschmack. Ich liebe diese süffigen Biere. Sehr malzig und was für eine Würzigkeit in diesem Bier steckt. Einfach Genial dieses Gesöff. 10 von 10 Punkten  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hofbräu Dunkel

Hofbräu München Hofbräu Maibock

Hofbräu Münchner Kindl Weissbier


Hofbräu Münchner Kindl Weissbier Light

Hofbräu München Hofbräu Sommerzwickel

Hofbräu München Münchner Weisse


Hofbräu Oktoberfestbier 6,0%

Hofbräu Oktoberfestbier 6,3%

Hofbräu München Hofbräu Original


Hofbräu Schwarze Weisse

Weihenstephaner Tradition Bayrisch Dunkel

Hofbräu München Hofbräu Original


Hofbräu Schwarze Weisse

Hofbräu München Hofbräu Maibock

Hofbräu München Münchner Weisse


Hofbräu München Hofbräu Sommerzwickel

Hofbräu München Hofbräu Festbier

Hofbräu München Helles Vollbier


Hofbräu München Hofbräu Sommerzwickel

Hofbräu München Hofbräu Maibock

Hofbräu München Hofbräu Original






Impressum