webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Hirsch Zwickl/Zwuckl

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Hirsch-Brauerei Honer GmbH & Co. KG / Wurmlingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

02.12.2012


Testobjekt:

0,33l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, mild, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Dezember 2006" / "Bier des Jahres 2006" vom Bierclub.de gewählt!


Fazit:

Bewertung 05.01.2007: Die Braumeister sind ja doch irgendwie Magier, oder? Sie verwandeln Getreide, Hopfen und Wasser zu dem wundervollsten Getränk auf Erden. Vielen Dank dafür, liebe Braumeister. Und noch ein Dank an Euch für die Großzügigkeit, dass man nun auch als normaler Biertrinker das Privileg erhält, Zwickelbiere trinken zu dürfen. Das war ja nun wirklich euer exklusives Trinkvergnügen. So steht heute Abend nun das "Hirsch Zwickl" vor mir. Abgefüllt in eine 0,5l-Bügel-Flasche (in der 0,33l-Version heißt es Zwuckl) und mit einem Alkoholgehalt von 5,2%vol. gesegnet, macht es im Glas einen grandiosen Einstand: Fester, cremiger, blütenweißer Schaum. Dazu das hefetrübe Goldgelb. Das macht doch richtig Appetit auf den ersten Schluck... Super ist der. Ein intensives, tiefes und durchdringendes Malzerlebnis. Ja, da merkt man, dass die Hefe Geschmacksträger ist. Das feine und hochwertige Hopfenaroma passt wie die Faust aufs Auge zur ganzen Präsentation dieses Handwerkserzeugnis. Der runde und griffige Gesamteindruck dieses Bieres mit der trockenen Note zum Ende hin lässt einen nicht lange auf den nächsten Schluck warten. Gerade der Beginn mit der dezenten Nussigkeit gefallen sehr gut. Alles in allem ein tolles Zwickelbier. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 02.12.2012:
Ein Zwickel namens Zwuckl ist an der Reihe. Dieses unfiltrierte Bier aus der Hirsch-Brauerei hat beim letzten Test fast die volle Punktzahl eingeheimst, heute nun ein zweiter Versuch. Goldgelb leuchtet es, es ist blickdicht und darüber ist nur eine geringe Schaumkrone. Der Geruch ist schön süffig, der erste Schluck ist ebenfalls sehr gut. Die Kohlensäure sorgt für ein feines Prickeln, der Antrunk als solches ist sehr gut. Dann kommt so langsam der Hopfen durch, der für eine feine Würzigkeit sorgt. Lecker und süffig ist das Zwuckl, der Abgang ist lang und absolut harmonisch. Es ist ein Bier, was sowas von süffig ist, dass man am liebsten sofort den nächsten Schluck zu sich nehmen möchte... 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bernd
2012-12-22

Diese Zwickel ist eher eins der helleren Sorte, dementsprechend ist es auch nicht so malzig und süß wie andere Exemplare. Spritzig ist es, geschmacklich könnte es etwas mehr bieten.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

1782

Hirsch Dunkle Hefe Weisse

Hirsch Gold


Hirsch Hefe Weisse

Hirsch Pils

Hirsch Sport Weisse


Hirsch Weihnachtsbier

Honer Gold

Honer Pils






Impressum