webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Het Nest Four Aces Herfstbock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Het Nest / Oud-Turnhout


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

05.11.2018


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

7,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, leichte Röstnote


Geschmack:

sehr malzig, würzig, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Arne Kiesewalter!


Fazit:

Aus dem belgischen Örtchen Oud-Turnhout bei Antwerpen stammt das "Het Nest Four Aces Herfstbock". Diese relativ junge Brauerei erinnert mit ihren Biernamen und den Etiketten daran, dass dieses 15.000-Städtchen eine sehr lange Spielkarten-Tradition hat. So trägt jedes Bier ein anderen Motiv. In diesem Fall eben die vier Asse. Es handelt sich dabei um ein Bockbier mit glatten 7%vol. und einem sehr ansprechenden Aussehen. Dunkelrot ist es, der Schaum ist darüber sehr üppig und feinporig, der Geruch bietet einiges an Röstaromen. Diese sind im vorderen Drittel auch direkt zu schmecken. Sehr viel Volumen ist vorhanden, es schmeckt intensiv nach Röstmalz, eine gut ausgeprägte Malzsüße ist vorhanden. Es kommen von Beginn an auch direkt krautige Aromen durch, das Bier ist überhaupt sehr würzig und im weiteren Verlauf auch bitter und trocken. Das sorgt auch für einen sehr langen Abgang. Aber es ist direkt lecker. Der nächste Schluck bringt eine satte Karamellnote und einen Hauch Kaffee. Ein kräftiges Bockbier mit der Betonung auf der würzig-bitteren Note. Sehr lecker! Vor allem, wenn es langsam, aber sicher wärmer wird... Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum