webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Hertog Jan Dubbel

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Hertog Jan Brouwerij (Anheuser-Busch InBev) / Arcen


Herkunft:

Holland


Getestet am:

07.04.2020


Testobjekt:

0,3l-Flasche


Biersorte:

Belgisches Dubbel


Alkoholgehalt:

7,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Zucker, Glukosesirup, Hefe, Hopfen, Karamell


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

malzig, leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, süßlich, nach Karamell, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 12.10.2003: Heidewitzka, was steht denn hier vor mir auf dem offiziellen Biertest-Tisch ? Eine Flasche Sekt ? Nee, Moment mal, das ist doch Bier ! Was macht denn dieses holländische Gebräu in einer 0,75l-Flasche und echtem Sektkorken-Verschluß ??? sieht auf jeden Fall ziemlich edel aus, das Ganze. Das passt aber auch zum Herzog Jan ! Genau so edel sieht es auch im Glas aus ! Dunkelrot, eine ordentliche Schaumkrone und ein süßer, leicht rauchiger Geruch macht sich breit. Der erste Schluck: Wirkt gar nicht so stark. 7,3% vol. stellt man sich normalerweise heftiger vor. Ziemlich mild. Ein wenig holzig, dieser Adelsmann. Zum Ende hin kommt es noch einmal stärker, flacht dann aber ab. Und das ziemlich "laut", denn dieses Dubbel ist sehr spritzig. Insgesamt ein Bierchen, welches mächtiger und wilder aussieht, als es ist. Die Flasche ist absolut exklusiv. Lecker ist es, aber es reißt einem nicht vom Sessel. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 07.04.2020:
Wow, fast 17 Jahre hat es gedauert, dass das "Hertog Jan Dubbel" wieder einmal vor mir steht. Was ein langer Zeitraum... Das Etikett des holländischen Starkbieres hat sich verändert, der Alkoholgehalt ist immer noch bei satten 7,3%vol.. Vielleicht schmeckt es ja heute noch besser als beim letzten Mal. Dunkelrot und wenig Schaum ist zu sehen, der Geruch ist sehr malzig und leicht fruchtig. Auch der erste Schluck bietet eine leichte Frucht, etwas Apfel ist zu schmecken. Viel Karamell ist vorhanden, leicht süßlich ist es. Und ziemlich mild. Das ist bei dem Alkoholgehalt natürlich gefährlich :-). Ein weiterer Schluck und es schimmert noch ein wenig Röstmalz durch, leider schmeckt das Bier dann auch für einen kurzen Moment etwas künstlich. Auch der Hopfen ist sehr zurückhaltend, es ist mir fast schon eine Spur zu dünn. Und das sage ich bei einem Alkoholgehalt von 7,3%! Alles in allem eher durchschnittlich. Dolle ist es nicht... 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hertog Jan Grand Prestige 2009

Hertog Jan Karakter

Hertog Jan Natuurzuiver Bier / Pilsener 5,1%


Hertog Jan Pilsener 5,0%

Hertog Jan Primator Extra Pilsener

Hertog Jan Tripel


Het Elfde Gebod

Janneke

Hertog Jan Natuurzuiver Bier / Pilsener 5,1%


Hertog Jan Grand Prestige 2009

Hertog Jan Primator Extra Pilsener

Hertog Jan Weizener


Hertog Jan Lentebock

Hertog Jan Karakter

Hertog Jan Oerblond


Hertog Jan Bockbier

Hertog Jan Enkel

Hertog Jan Natuurzuiver Bier / Pilsener 5,1%


Hertog Jan Grand Prestige 2020





Impressum