webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hebendanz Edel Pils

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Hebendanz GmbH / Forchheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.07.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

sehr spritzig, süßlich, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die kleine Brauerei Hebendanz aus dem fränkischen Forchheim braut eine Menge leckerer Biere. Darunter auch das "Hebendanz Edel Pils". Schön finde ich die Sprüche der Brauerei á la "Darauf können Sie einen Heben!". Und das werde ich jetzt machen. Ein blankes Goldgelb kann ich erblicken, darüber eine Schaumkrone, die man auch besser hinbekommt. Der erste Schluck beinhaltet eine Menge Kohlensäure, so dass sich dieses Pils mal so richtig spritzig anfühlt. Und irgendwie fast eine Spur zu süß. Beziehungsweise etwas zu wenig bitter. Auf dem Etikett steht etwas von "hochfeiner Hopfenbittere", diese ist scheinbar so fein, dass sie fast gar nicht wahrnehmbar ist. Wer also ein Fan norddeutscher Pilsbiere ist, hat hier ein Problem. Es erinnert eher an ein Helles. Vielleicht mit einer Prise mehr Hopfen. Die Süße des Malzes ist hier ganz klar tonangebend, nicht übertrieben, aber dennoch dominant. Der lange Abgang passt hervorragend. Alles in allem ein sehr mildes und weiches Pils. Nur leicht bzw. "hochfein" gehopft, so dass es auch den Mädels schmecken wird. Die Kohlensäure macht es schön spritzig.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hebendanz Export Hell

Hebendanz Posthalter Lager





Impressum