webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - HC Andersen Eventyr

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Albani Bryggerierne (Royal Unibrew) / Odense


Herkunft:

Dänemark


Getestet am:

02.12.2012


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

9,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Mais, Zucker, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht nach Boskopp-Äpfeln


Geschmack:

malzig, stark, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ich befinde mich am Airport von CPH, dem Flughafen von Kopenhagen und habe noch eine Stunde Wartezeit vor mir. Was macht man da? Ab in den nächsten Supermarkt, einem 7 eleven, den man überall in der Stadt auch zu sehen bekommt, und die letzten Dänischen Kronen auf den Tisch geknallt. Erstanden habe ich eine Dose "HC Andersen Eventyr". Dabei handelt es sich um ein goldgelbes Doppelbock-Bier mit einem an Äpfel erinnernden Geruch. Der erste Schluck ist stark, sehr malzig und leicht fruchtig. Die 9,0%vol. merkt man auf jeden Fall. Und auch geschmacklich wird man an einen frischen Boskopp erinnert, eine leckere Fruchtigkeit ist auf der Zunge. Dann wird es schnell würzig, um nicht zu sagen bitter. Man muss dann schon wirklich ein bisschen das Gesicht verziehen. Unterm Strich ist dieses Starkbier ziemlich unspektakulär, ich habe aber auch nicht viel anderes erwartet. Der lange Abgang tut dem Bier gut, so bekommt es zusammenaddiert sechs Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Giraf Beer





Impressum