webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hatz Weizen Dunkel

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Hofbräuhaus Hatz AG / Rastatt (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

06.11.2007


Testobjekt:


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Röstmalzbierextrakt, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig-hefig


Geschmack:

hefig malzig, sehr spritzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das ist die wohl längste Zutatenliste, die ich je bei einem deutschen Bier lesen dufte. Damit herzlich Willkommen beim Biertest des "Hatz Weizen Dunkel". Dieses Obergärige hat einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. und ist im Glas ganz nett anzuschauen. Ein naturtrübes dunkelrot und einer für ein Weißbier ziemlich geringen Schaumkrone. Dafür ist der Geruch umso interessanter. Eine Mischung aus Hefe und einer fein süß-säuerlichen Note. Interessant auch der erste Schluck... Erfrischend und doch voller Tiefe. Das Malz macht hier einen guten Job. Es ist süßlich, aber auch mit einer intensiven Röstnote versehen. Das Weizenmalz ist nur dezent im Rennen, dafür hat man eine feine Hopfennote zu vernehmen, die aber nicht wirklich bitter, eher würzig ist. Dieses "Hatz Weizen Dunkel" ist wirklich lecker. Der Abgang ist lang und hat dabei immer noch eine süßliche Note übrig. Das hier ist mal ein besonderes Bierchen. Und für ein dunkles Weizen verdammt lecker. Unbedingt mal probieren...


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hatz Privat





Impressum