webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hatherwood Red Rye Captain Pale Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Marston's PLC. / Wolverhampton


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

25.09.2019


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

4,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

dunkles bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

malzig, leicht fruchtig, würzig, bitter, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor einigen Wochen gab es beim Lidl wieder die große Craftbeer-Woche. Und es gab dieses Mal auch ein paar neue Biere. So zum Beispiel das vor mir stehende "Hatherwood Red Rye Captain Pale Ale", welches für Lidl UK bei der britischen Marston's-Brauerei erzeugt wird. Das finde ich gut, dass die Lidl's europaweit nun die Biere hin und herschieben :-) Eingeschenkt sieht dieses Pale Ale mit dem netten Etikett schon ziemlich ansprechend aus: Ein sattes, dunkles Bernstein ist zu sehen, der Schaum hält sich eher zurück, dafür gibt die Fruchtigkeit Vollgas und bietet einiges an Zitrusaromen gepaart mit einer guten Portion Karamell. Der Antrunk überrascht dann mit genau dem Gegenteil. Deutlich würzig ist es, es kommt viel trockenes Röstmalz durch, das Bier ist deutlich kräftiger als der Geruch erwarten lässt. Ich nippe noch mal am Glas und es kommt eine trockene, sehr würzige Note durch, die fast schon etwas staubig schmeckt. Aber das hat was. Etwas Röstbrot ist vorhanden im Hintergrund, vordergründig schimmert mit der Zeit doch etwas an Zitrusfrüchten durch. Ein wirklich gutes Bier. Wenige Pale (=hell) als der Name vermuten lässt. Dennoch viel Körper und viele Aromen. Ein klassisches britisches Ale. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-09-29

Das Red Rye Captain Pale Ale beim Lidl erworben in einer braunen 0,33l Flasche mit türkis/rotem Etikett und türkisen Comic-U-Boot. Mehrere Hopfen- und Malzsorten. Im Glas braun-rötlich mit weißer Schaumkrone. Es riecht würzig und nach Zitrus. Im Antrunk leicht hopfig doch dann kommt der Zitrusgeschmack der alles überdeckt. Der Citra-Hopfen hätte mich warnen sollen. Egal getestet und nicht mein Ding 5 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Banks's Bitter





Impressum