webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Haller Löwenbräu Schwarzer Löwe

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Löwenbrauerei Hall Fr. Erhard GmbH & Co. KG / Schwäbisch Hall


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.07.2011


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkles rot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, süßlich, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Das ist der 2222. Biertest!!! (2006er Version)


Fazit:

Bewertung 26.05.2006: Der "Schwarze Löwe" soll das eher junge Publikum ansprechen. Das verwundert schon ein wenig, kennt man doch normalerweise nur die Biere der Gold-Gattung, die die jungen Leute trinken sollen. Das gefällt mir sehr gut, mal neue Trends zu setzen, anstatt alles nachzumachen. Gut, schauen wir uns diesen dunklen Vertreter mal genauer an. Die Farbe ist fast schwarz und der Schaum hält auch ziemlich lange. So macht es optisch schon mal einige Punkte gut. Und geschmacklich??? Da macht es auch eine gute Figur. Aber es ist bei weitem nicht so bissig, wie der Name es vielleicht vermuten lässt. Es geht eher ins Süßliche. Gar nicht so sehr hopfig, dafür mit einer angenehmen und leicht gerösteten Malznote. Nicht schlecht. Angenehm zu trinken und durch diese Süffigkeit möchte man sofort den nächsten Schluck zu sich nehmen. Dieses "Schwarzer Löse" ist ein etwas luftiger Vertreter der Schwarzbier-Riege. Alles in allem ein wirklich leckeres Bierchen. Vielleicht etwas zu luftig, etwas mehr Tiefe würde diesem Bier ganz gut tun. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 09.07.2011:
So, wir sind aus dem Urlaub im Allgäu zurück. Schön war es dort, das Wetter war traumhaft, die Menschen freundlich und, natürlich, das Bier lecker. Aber nun machen hier weiter. Vor mir steht das "Haller Löwenbräu Schwarzer Löwe", ein Schwarzbier aus Baden-Württemberg. Mal gucken, wie es sich heute schlägt. Eingeschenkt ist dieses Bier ein Traum: fast schwarz, mit einem feinen Rotstich, darüber ein cremiger Schaum. Der Geruch ist würzig, der erste Schluck schön malzig mit einer dominanten Süße. Etwas Schokolade und Kakao kommen durch, das alles mit einer leichten Kohlensäure angereichert. Was auffällt, ist der Hopfen. Dieser ist ziemlich dominant und lässt ab etwa der Hälfte das Malz ab und sorgt so für ein "Pilsbieriges" Trinkvergnügen. Man hat hier also zwei Zielgruppen angepeilt. Das Röstaroma ist gerade in den ersten Sekunden lecker. Mir schmeckt es gut, das Wasser ist weich und das alles mit sehr viel Volumen. Gut. Und damit erreicht es wieder 8 von 10 Punken.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Haller Löwenbräu Edel-Pils

Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu Mohrenköpfle Hefe-Weizen


Haller Löwenbräu Mohrenköpfle - Landbier

Haller Löwenbräu Pilsner

Haller Löwenbräu Böckle


Haller Löwenbräu HefeWeizen Hell

Haller Löwenbräu KristallWeizen

Haller Löwenbräu Pilsner


Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu Limes Pilsner

Haller Löwenbräu HefeWeizen Dunkel/Haalgeist Dunkle Weiße


Haller Löwenbräu Mai-Böckle

Haller Löwenbräu Edel-Pils

Haller Löwenbräu HefeWeizen Hell


Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu HefeWeizen Dunkel/Haalgeist Dunkle Weiße

Kronen-Bräu Export Hell


Kronen-Bräu Pils

Kronen-Bräu Kronen Weisse

Haller Löwenbräu Böckle


Haller Löwenbräu KristallWeizen





Impressum