webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Haller Löwenbräu Mohrenköpfle Hefe-Weizen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Löwenbrauerei Hall Fr. Erhard GmbH & Co. KG / Schwäbisch Hall


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.07.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Röstmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

dunkles, trübes bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht nach Weizenmalz


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Mai 2018" vom Bierclub.de gewählt!


Fazit:

Bewertung 24.05.2006: Heute Abend steht ein bernsteinfarbiges Hefeweizenbier vor mir. Es stammt aus Schwäbisch Hall und sieht es Glas nur teilweise gut aus. Mir fehlt einfach die Masse an festen Schaum, die man sonst bei Bieren, die auf Weizenbasis gebraut werden, erleben darf. Dafür ist die Farbe viel sympathischer. Nun gut, schaun mer mal. Der erste Schluck überrascht mit einer richtig heftigen Spritzigkeit. Ein ziemlich lautes Bierchen steht hier vor mir. Aber es schmeckt gut. Sehr gut sogar. Ein sehr malziges und leichtes Röstaroma. Süffig ist es, dieses Mohrenköpfle. Es erinnert entfernt an das Weizenbier aus dem weltberühmten Schlenkerla in Bamberg. Der Antrunk ist fruchtig und eben kernig, dann wird es hefiger. Lecker ist es wirklich. Wenn dieser obskure Schaum nicht wäre. Aber ich denke, da kann man schon ziemlich gut drüber hinweg sehen.  Unterm Strich ein wirklich gutes Hefeweizen, welches sich wohlwollend vom Mainstream abhebt. Mir gefällt es richtig gut. Definitiv oberes Drittel. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 07.07.2018:
Aus Baden-Württemberg stammt das "Haller Löwenbräu Mohrenköpfle Hefe-Weizen". Diese dunkle Hefeweizen verdankt seinen Namen dem bekannten Landschwein, welches in der Gegend um Schwäbisch Hall beheimatet ist. Aber lassen wir die Schweinereien und testen dieses Obergärige. Eingeschenkt sieht es ganz gut aus: Ein trübes, dunkles Bernstein ist zu sehen, der Schaum darüber ist nicht sonderlich üppig ausgefallen und möchte auch nicht allzu lange halten. Der Antrunk ist spritzig und relativ mild. Eine dezente Säure ist vorhanden, aber auch etwas Süßes schimmert durch. Das alles bei einem deutlichen Weizenmalzgeschmack. Der Hopfen ist mäßig präsent, das Bier hat eine durchschnittlich ausgeprägte Würzigkeit. Das passt aber alles wunderbar zusammen. Der lange Abgang rundet dieses sehr gute Weißbier ab. Alles in allem kann ich dem "Haller Löwenbräu Mohrenköpfle Hefe-Weizen" acht Punkte geben. Weil es so schön rund schmeckt... 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Haller Löwenbräu Edel-Pils

Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu Mohrenköpfle - Landbier


Haller Löwenbräu Pilsner

Haller Löwenbräu Schwarzer Löwe

Haller Löwenbräu Böckle


Haller Löwenbräu HefeWeizen Hell

Haller Löwenbräu KristallWeizen

Haller Löwenbräu Schwarzer Löwe


Haller Löwenbräu Pilsner

Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu Limes Pilsner


Haller Löwenbräu HefeWeizen Dunkel/Haalgeist Dunkle Weiße

Haller Löwenbräu Mai-Böckle

Haller Löwenbräu Edel-Pils


Haller Löwenbräu HefeWeizen Hell

Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu HefeWeizen Dunkel/Haalgeist Dunkle Weiße


Kronen-Bräu Export Hell

Kronen-Bräu Pils

Kronen-Bräu Kronen Weisse


Haller Löwenbräu Böckle

Haller Löwenbräu KristallWeizen





Impressum