webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Haller Löwenbräu Edel-Pils

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Löwenbrauerei Hall Fr. Erhard GmbH & Co. KG / Schwäbisch Hall


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

15.07.2011


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

hopfig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 27.05.2006: Achtung, nun kommt ein "Hällisch gutes" Bier. Ein Bier für den Pils-Kenner, derjenige, der gerne Biere mit Hopfen aus der Hallertau und Spalt trinkt. Wir präsentieren das "Haller Löwenbräu Edel-Pils". Mit seinen 4,9%vol ist es absolut im Mittelfeld, das Äußere ist es aber bei weitem nicht. Ein fantastischer Schaum kommt hier ans Tageslicht. Der hält und hält und... Da kann man den Hopfen sprichwörtlich sehen. Und der erste Schluck bestätigt diesen Trend. Ein ganz feiner und vor allem sehr hochwertige Geschmack ist da auf der Zunge zu schmecken. Lecker. Eine kräftige Bitter-Note, gepaart mit einem saftigen Malz sind hier am Start. Sehr gut. Das nenne ich mal ein Pilsbier. Die Kohlensäure ist ebenfalls genau richtig dosiert. Ja, so soll es sein. und dann noch dieser lange Abgang. Echt fein. Dieses Edel-Pils ist ein ganz großes Bier dieser Brauerei und ein Highlight in deren Sortiment. Alles in allem ein ganz großes Bier! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 15.07.2011:
"Markenqualität aus Baden-Württemberg" steht da auf der Flasche. Man ist stolz auf seine Heimat. Und ich denke, das kann man auch. Aus dem schönen Schwäbisch Hall, bekannt auch durch den Fuchs... kommt das Edel-Pils aus der Haller Löwenbräu. Vor fünf Jahren hat es hier voll abgeräumt. Satte zehn Punkte sind es geworden. Das zu wiederholen ist wahrlich nicht einfach. Deswegen wird es spannend, ob es heute wieder klappt. Eingeschenkt sieht es vorbildlich aus: ein blankes Goldgelb und eine feste Schaumkrone. Dem Geruch des satten Hopfens kann man sich nicht entziehen, denn auch der erste Schluck ist voll damit. Und so muss das bei einem Pilsbier auch sein. Ein würziges Bierchen mit einer zuerst leichten, dann stärker werdenden Bitteren. Ganz unterschwellig kann ich den süffigen Anteil an diesem Bier schmecken. Wirklich sehr subtil schwingt da eine Süße mit. Zum Ende hin zieht die Bittere wieder an und hinterlässt eine ziemlich trockene Note. Ein leckeres Pils, welches leider nicht mehr ganz oben mitschwimmen kann, da es irgendwie fast schon zu gewöhnlich schmeckt. Und das muss nicht sein. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu Mohrenköpfle Hefe-Weizen

Haller Löwenbräu Mohrenköpfle - Landbier


Haller Löwenbräu Pilsner

Haller Löwenbräu Schwarzer Löwe

Haller Löwenbräu Böckle


Haller Löwenbräu HefeWeizen Hell

Haller Löwenbräu KristallWeizen

Haller Löwenbräu Schwarzer Löwe


Haller Löwenbräu Pilsner

Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu Limes Pilsner


Haller Löwenbräu HefeWeizen Dunkel/Haalgeist Dunkle Weiße

Haller Löwenbräu Mai-Böckle

Haller Löwenbräu HefeWeizen Hell


Haller Löwenbräu Meistergold Spezial

Haller Löwenbräu HefeWeizen Dunkel/Haalgeist Dunkle Weiße

Kronen-Bräu Export Hell


Kronen-Bräu Pils

Kronen-Bräu Kronen Weisse

Haller Löwenbräu Böckle


Haller Löwenbräu KristallWeizen





Impressum