webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Härle Fidelio

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Clemens Härle KG / Leutkirch im Allgäu


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.10.2022


Testobjekt:

0,33l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Kellerbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes Bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, urig, malzig, leicht nach Toffee und Brot, dezent bitter, voluminös, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das ist aber mal ein uriges, antikes Etikett. Dieses erinnert an die "gute alte Zeit" zum Ende des 19. Jahrhunderts. Ich bin gespannt, wie das Kellerbier "Härle Fidelio" aus dem Allgäu schmeckt. Immerhin wurde es mit ökologisch angebauten Zutaten und klimaneutral gebraut. Hefetrüb und bernsteinfarbig ist es, der Schaum ist cremig, der Geruch gut würzig. Die ersten Sekunden lassen direkt ein sehr uriges Bierchen erkennen. Es ist kräftig und gut würzig, die malzigen Aromen bieten aber viel Platz für ein sattes Volumen. Leichte Aromen von Toffee und Brot kommen durch, das alles ist schön rund und bietet mit dem Hopfen eine schöne Balance. Ein weiterer Schluck und die brotigen Aromen werden etwas deutlicher, auch der Hopfen lässt das Bier kräftiger und später auch leicht bitter erscheinen. Mir gefällt es sehr gut. Ein zünftiges Kellerbier!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Härle Clemens Spezial

Härle Lager Hell





Impressum