webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Haake Beck Pils

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Anheuser-Busch InBev Deutschland GmbH & Co KG / Bremen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.12.2010


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

sehr hopfig


Geschmack:

hopfig, würzig, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Haake-Beck Brauerei GmbH & Co. KG / Bremen


Fazit:

Bewertung 25.09.2004: Mal wieder so ein typisches norddeutsches Pils. Das war mein erster Gedanke beim Anblick dieser Flasche. Schon lange her, dass ich dieses Bier getrunken habe. Nun wird es mal Zeit, diesen Test der Nachwelt zu erhalten. Eingeschenkt aus der "Bauarbeiter"-Steinie-Flasche, bildet sich eine gute Menge Schaum. So will man das auf einem Pils ja auch sehen. Sehr hopfig ist es, dazu kommt dann ab dem Mittelteil eine ausgefeilte Malznote. Es schmeckt leicht kernig. Schönes Aroma für so ein "Massenprodukt". Das "Haake Beck Pils" ist ein herb-würziges Pilsbier, welches unverkennbar aus Norddeutschland kommt. Und es schmeckt echt gut. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 05.12.2010:
Ja, ein beliebtes Bier aus der Hansestadt Bremen steht vor mir. Das "Haake Beck Pils", serviert in der bekannten und ebenso beliebten Steinie-Flasche, immer noch mit 4,9%vol. bestückt, ist in Bremen und Umgebung im Getränkehandel zu finden. Gebraut wird es seit 2002 bei der Beck's-Brauerei, nachdem man sich im Wettbewerb nicht mehr behaupten konnte. Vor über sechs Jahren hat es hier doch relativ gut abgeschnitten, mal gucken, wie es heute abschneidet. Optisch schon mal sehr gut: ein blankes Goldgelb und eine Menge Schaum sind zu bestaunen. Der Geruch gibt dann direkt den Weg an, der erste Schluck bestätigt es: ein richtig würziges Pilsener ist das hier. Der Hopfen haut mal richtig rein. Fein bittere Aromen turnen über die Zunge, gerade die ersten paar Sekunden sind für den "Nicht-Pils-Trinker" sicherlich gewöhnungsbedürftig. Dann beruhigt sich dieses Hansestädter wieder und die süßlichen Malznoten kommen durch, wobei der Hopfen einfach nicht tot zu kriegen ist. Die ganze Zeit über wabert dieser trockene Geschmack mit. Geschmacklich kann es nun nicht zwingend überzeugen, der eigene Charakter fehlt. Wer also ein kompromissloses Pilsener trinken möchte, der kann hier ruhigen Gewissens zugreifen. Und dadurch, dass es nicht sonderlich mit einem eigenständigen Auftreten überzeugen kann, gibt es dieses Mal wieder 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

pepone
2016-09-03

Im Urlaub an der Nordsee wanderte ein sechser- Träger Haake Beck Pilsener in den Einkaufskorb. Vor Jahren habe ich das Pils in Oldenburg getrunken, wo es stark verbreitet ist. An den Geschmack konnte ich mich jedoch nicht mehr erinnern. Nun 2016 weiß ich: Dieses Bier aus dem Hause AB InBev ist mal eine Hopfenbombe! Herb und trocken! Ein Pils ganz nach meinem Geschmack. Kann es sein, das Aromahopfen verwendet wird? Eine Zitrusnote machte sich in meinem Mund breit. Das "Schwesterpils" Beck's kann dagegen einpacken. Schade das das Haake Beck nicht über die Weser-Ems Region hinaus vertrieben wird!


Trijnko
2014-07-19

Haacke Beck ist ein gutes Bier. Wenn ich in Deutschland einkaufen mach nimm ich immer einigen Kiste mit.


Flash
2011-10-05

Gar keine Frage. Wer auf würzig-herben Pilsgenuss steht, der ist mit diesem Bier allemal besser bedient als Beck's. Und im Raum Oldenburg und angrenzenden Gebieten ist es seit Jahren ohnehin konkurrenzlos die Nummer Eins.


Helmut
2008-02-15

Wenn man an Bremen denkt, denkt man automatisch an Becks, aber Bremen hat auch noch anderes zu bieten als Becks. Nämlich Haake Beck, ein typisch norddeutsches Pils, dass sehr hopfig rüberkommt, aber dennoch zu gefallen weiß. Würzig und frisch und günstiger als Becks. 7 von 10 Punkten.


Markus
2008-02-04

Haake Beck ist mit das beste Pils was es in Deutschland gibt. Schon im Beat-Club (60er) haben die Gäste Haake Beck zu trinken bekommen. Mein topp Bier.  


Jochen
2006-09-04

Moin ! Herbwürzig-frisch, ein Mund voll ausgewogener Zutaten, ein wohlgelungenes Pils aus Bremer Brautradition. Haake Beck Pils schmeckt sogar aus Transparentbechern im Weser-Stadion und besänftigt gelegentlich auch ein mieses Ergebnis, meine Empfehlung an alle Pils und Werder Fans. Gut gezapft ein Hochgenuss der Spitzenklasse, es gehört für mich  absolut zu den Top Ten !  


Christian
2005-07-17

Also die Bewertung von Haake Beck ist doch wohl etwas untertrieben oder? Einmal davon abgesehen, dass man sowieso über Geschmack streiten kann muss ich sagen, dass Haake Beck für mich eins der besten Biere überhaupt ist- herb-würzig, wie du schon sagst. Aber findest du nicht, dass die Tatsache, dass du ein "herb-würziges" Bier nicht mit zehn Punkten bewertest, vielleicht weil du es lieber mild magst, deine Objektivität und die Stichhaltigkeit deiner Artikel infrage stellt?!  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Gold


Haake Beck 12

Haake Beck Kräusen

Haake Beck Maibock 6,9%


Hemelinger Spezial Schankbier

Haake Beck Edel-Hell

Hemelinger Spezial Schankbier


Haake Beck Maibock 7,2%

St. Pauli Girl Lager

Beck's Deutschland Lime


Beck's Deutschland Gold

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils


Beck's Deutschland 1873 Pils

Beck's Deutschland Pale Ale

Beck's Deutschland Amber Lager


Beck's Deutschland Red Ale

Beck's Deutschland Gold

Beck's Deutschland Pils


Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Gold


Beck's Deutschland Vier





Impressum