webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Gulasch Alt

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Hausbrauerei "Alter Bahnhof" Oberkassel Flohr & Unterwainig GbR / Düsseldorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.07.2019


Testobjekt:

0,25l vom Fass


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig-würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, minimale Säure, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 13.10.2011: Düsseldorfs neuestes Altbier, das "Gulasch Alt", steht vor mir. Das Brauhaus "Alter Bahnhof" liegt auf der "falschen" (kölschen) Rheinseite, was den Stadtteil Oberkassel zu einem besonderen macht. Hier am Belsenplatz wird seit ein paar Wochen wieder ein Altbier gebraut. Wieder, weil hier früher die Gatz-Brauerei mit einem Ausschank beheimatet war, und dieses schöne Lokal zwischenzeitlich überhaupt kein Bier gebraut hat. Aber zum Glück wird hier nun endlich wieder Altbier hergestellt, neben dem Kölsch "Gulasch Bräu". Das Alt ist rotbraun und verfügt über einen durchschnittlichen Schaum, der Geruch ist leicht malzig. Nach dem ersten Schluck gibt es nur ein Wort: Wow! Eine ziemlich dominante Grapefruit- und Ananasnote kommt durch. Wirklich sehr lecker. Überhaupt ist der Hopfen ganz klar Chef im Ring. Die trockene Note erinnert stark an ein Uerige Alt, welches eines der bittersten Biere ist. Wobei das "Gulasch Alt" noch eine Spur trockener wirkt. Das Süßliche ist hier nur minimal vorhanden. Zur Mitte hin ist die Bittere dann erst Recht tonangebend. Ein klasse Bier aus Oberkassel. Vor allem ist dieses Bier auch für Pilsliebhaber eine Bereicherung. Alles in allem: Ein tolles Alt! 10 Punkte! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 18.07.2019:
Ich bin auf der Düsseldorfer Rheinkirmes und sitze gerade im größeren (im Vergleich zum Vorjahr) Zelt des hier im Stadtteil beheimateten Gulaschbräus. Es ist die zweite Hälfte der größten Kirmes der Welt (auf den einzelnen Tag gerechnet) und muss sagen: Ganz schön voll hier an diesem Donnerstag Abend. Aber trotzdem: Vorbildlich! Nach knapp acht Jahren teste ich das nun etablierte "Gulasch Alt", welches gerade vom Köbes geliefert wird. Das Aussehen ist natürlich topp! Dunkelrot glänzt es, blank ist es, der Schaum ist schön ausgearbeitet. Der Geruch ist malzig. In den ersten Sekunden schmeckt es schön malzig, die Süße ist durchschnittlich ausgearbeitet. Auf jeden Fall wird ein typischer Altbiergeschmack geboten. Auch weil der Hopfen gut ausgeprägt ist. Ab der Mitte wird das Bier würziger, der sehr lange Abgang passt dazu sehr gut. Ein weiterer Schluck und wieder wird viel Kohlensäure geboten. Schön spritig ist dieses Obergärige. Und wieder dominiert der Hopfen im weiteren Verlauf. Ein gutes Alt ist es. Würziger als andere Vertreter dieser Sorte, aber trotzdem wirklich gut zu trinken... Alles in allem: 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Herbert
2019-12-15

Keinen Zweifel am aktuellen Test - aber ob es auf der Rheinkirmes wirklich gut ist? Im Brauereiausschank locker gut für die bisherigen 10 Punkte.


Herbert
2018-03-23

Spielt ganz weit oben in der Altbierliga mit!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gulasch Bräu





Impressum