webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Grolsch Premium Lager

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Grolsche Bierbrowerij / Enschede


Herkunft:

Holland


Getestet am:

04.03.2018


Testobjekt:

0,3l-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

würzig, leicht malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 10.09.2003: Das "Grolsch Premium Lager" ist ein herbes "Männerbier" aus dem Land, deren höchste Erhebung der Deich bei Renesse ist :-) Es ist das am weitesten verbreitete Bier der Brauerei Grolsch und in jedem gut sortierten Getränkehandel zu bekommen. Es ist sehr herbe zu Beginn, wird dann aber milder und hat eine, wenn auch härtere Malznote. Dieses Lager ist spritzig und hat eine vorbildliche Schaumkrone. Insgesamt eine nette, wenn auch nicht so außergewöhnliche Bierkreation. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 25.02.2012:
OK, dieses Bier aus Holland hat beim letzten Test 2003 nur absolut durchschnittliche 5 Punkte erhalten. Mal gucken, was da heute geht. Vor mir steht das "Grolsch Premium Lager" aus Enschede und abgefüllt ist dieses helle Bier in eine noch nicht gesehene 0,45l-Bügel-Flasche mit schönen Reliefs darauf. Die Holländer müssen immer eine Ausnahme machen :-) Aber auch am Etikett hat man ein leichtes Feintuning betrieben. Was jetzt noch fehlt, ist das bessere Abschneiden am heutigen Abend. Also wollen wir dieses ungewöhnliche Fläschchen mal aufmachen. Übrigens in der typisch grünen Farbe gehalten. Das Bier ist goldgelb und blank, der Schaum ist durchschnittlich und hält sich gut. Geschmacklich ist es ziemlich würzig, ja, wenn nicht sogar fein bitter. Zumindest hat man nach ca. 5 Sekunden dieses Aroma auf der Zunge. Was ziemlich im Hintergrund bleibt, ist die Süße des Malzes. Diese schmeckt man wirklich nur sehr diskret. Und dadurch geht auch die Süffigkeit flöten. Zumal es sowieso nicht mit ausgefallenen Aromen überzeugen kann. Das Grolsch ist lecker, aber anders als viele andere Biere ist es nicht. Und genau das mach ein Spitzenbier aus. Das es sich abhebt. Und damit kann dieses niederländische Lager nicht dienen. So bleibt mir unterm Strich zusagen: Same procedure as every year. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 04.03.2018:
Wieder mal steht das holländische "Grolsch Premium Lager" vor mir. Aber etwas ist anders. Es wird kein Hopfenextrakt mehr verwendet. Das ist doch schon mal löblich. Mal gucken, wie dieses Lagerbier aus den Niederlanden schmeckt. Das Goldgelb gefällt mir sehr gut. Es ist mal richtig schön glänzend. Der Schaum darüber ist eher zurückhaltend ausgeprägt. Zu riechen bekomme ich einen zurückhaltenden Hopfengeruch, der erste Schluck ist eher so lala. Ziemlich langweilig und billig schmeckt es, die Kohlensäure ist nur zurückhaltend ausgeprägt, die würzigen Aromen werden deutlicher. Nichts hochwertiges kommt durch. Im Hintergrund ist da eine deutliche Malzsüße, die das Bier aber sympathischer macht. Trotzdem kann mich das Bier nicht überzeugen. Langweilig und ohne eigenem Charakter. Nö, das ist nichts. 4 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-12-22

Das Grolsch aus Holland ist mein Betthupferl für heute Abend. Grüne 0,45l Relief-Flasche mit Flaschenhals-Banderole. Goldgelb mit mäßiger Schaumkrone die sich schnell zersetzt fließt es ins Glas. Es riecht getreidig. Im Antrunk ist es herb würzig danach geht es in einen lagen hopfenbitteren Abgang über. 6 Kronkorken.


John aus den Niederlanden
2006-07-15

Als “, ossie”, Holländer sollte mir dieses Bier schmecken, aber tut es nicht, in Deutschland bei trinkgut gekauft ,und in Holland probiert nicht lecker,3 punkte Für Die muhe!!


Wolfgang
2005-11-02

Ja, dieses Bier habe ich mehr als einmal probiert. Es ist nach meinem Eindruck ein typisch friesisches Gebräu, aber nicht so streng, wie Jever Pils. Es ist nicht unbedingt internationale Spitze, aber es ist ein gutes Bier und die süße kleine 0,5-Liter-Flasche mit Bügelverschluss lässt doch jedem Rudergänger oder sonstigem Funktionsträger auf einem kleinen Boot in rauer See den Vorteil gegenüber einer Euro-Flasche mit Kronkorkenverschluss deutlich werden... nicht wahr, Kameraden zur See ?!   


Stefan
2005-09-09

An die Bügelflasche "musste" ich mich gewöhnen weil meine Lieblingskneipe lange Zeit nur "Germania" (später Iserlohner) hatte - und das auch noch miserabel gezapft. Mit diesem "kleineren Übel" habe ich mich trotzdem nie so richtig angefreundet, zumal es mir auch nicht besonders bekam. Man kann es trinken, ein tolles Geschmackserlebnis ist das aber wirklich nicht. "Herb" würde ich es nicht unbedingt bezeichnen, nicht im positiven Sinn, eher "hart, stumpf", ein wenig metallisch und insgesamt eher nichts sagend - na ja, andere hier können das besser beschreiben. Ich werde das Gefühl jedenfalls nicht los, dass manche das Bier trinken, weil das vermeintlich "cool" wirkt...  


Horst
2005-07-25

Grolsch gehört auf unseren Schiffen zum Bestand der „,eisernen Ration“,! Das Bier ist, in maßen genossen, ein sehr bekömmliches Bier. Ohne Grolsch an Bord ist das „,in-den-Hafen-einlaufen“, nur halb so schön, da jedes Manschaftsmitglied wenn es denn über 18 Jahre alt ist Anspruch auf ein Einlauf- oder Anlegebier und ein Bier zum Abend an Bord hat. Wir gehen sogar soweit, dass wir bereits eine Kiste Grolsch aus Deutschland mit nach Friesland (NL) nehmen um auch nach Geschäftsschluss bereits mit Proviant versorgt sind. Grolsch gehört zum Segeln wie der Wind zum Meer. Den Scheiß mit NL fährt nicht zur WM und das Bier einer solchen Nation kann man nicht trinken sollte man den immer zugezogenen Schwachhis über lassen. Da wir uns zu den aktiven Sportlern zählen, „,einarmiges Reißen“, mal ausgeschlossen, hat so mancher unserer Mitreisenden nach überwundener Seekrankheit den Gerstensaft schätzen gelernt und ist schnell wieder auf die Beine gekommen, da Grolsch auch ein Nährmittel ist und in einer „,Biersuppe“, –, uraltes Rezept meiner Großmutter, bringt jeden wieder auf Fordermann –, verwendet wirkt es wirklich Wunder. Biersuppe ist eine Milchpuppingsuppe mit Bier verfeinert sie enthält Zucker, Eiweiß und Eigelb, Vanille und vieles mehr. Es gibt auch eine herzhafte Zubereitung, mir ist das Rezept aber leider nicht bekannt habe sie aber schon gegessen und finde sie durch aus schmackhaft. Man sollte beim Trinken von Grolsch an die Gemütlichkeit und Zufriedenheit   denken und nicht Animositäten pflegen. Ein Tipp von mir für die Unverbesserlichen: Schaut Euch mal ein Länderspiel Niederlande –, Deutschland in einem Straßencafé in Friesland (NL) an und zeigt das Ihr tolerante deutsche Fans seit dann schmeckt Euch und Euren nederlandischen Gastgebern das Grolsch noch mal so gut. Gruß Skipper Horst  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Amsterdam Niederlande Mariner Premium Lager

Grolsch Herfst Bok

Grolsch Kanon


Grolsch Lentebok

Grolsch Premium Blond

Grolsch Premium Pilsner


Grolsch Premium Weizen 5,5%

Grolsch Winter Vorst

Gulpener Gladiator


Grolsch Premium Weizen 5,3%

Grolsch Lentebok

Grolsch Kanon


De Klok Bier

Grolsch Lentebok

Grolsch Herfst Bok


Grolsch Kanon

Grolsch Premium Pilsner

Brouwers Premium Pilsener


Amsterdam Niederlande Mariner Premium Lager

Brouwers Premium Pilsener

De Klok Bier


Kornuit





Impressum