webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Grohe Weizen Hefe-Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Grohe GmbH / Darmstadt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

24.07.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Weizenmalz


Geschmack:

malzig, weich, leicht nach Banane, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 15.12.2010: Wir waren vor ein paar Wochen in Darmstadt direkt im Brauhaus Grohe und haben dort unser Mittagsbier bzw. -essen eingenommen. Eine gemütliche Gaststätte mit einem großen Biergarten, der leider aufgrund des schlechten Wetters nicht geöffnet hatte. Deshalb haben wir im Brauereiladen alle Biere dieser Brauerei, in Flaschen abgefüllt, erstanden und testen diese nun hier in good old Düsseldorf. Das nächste Bierchen aus dieser Charge ist das "Grohe Weizen Hefe-Hell", welches über 5,2%vol. verfügt und eingeschenkt ziemlich appetitlich ausschaut: ein etwas helleres Bernstein und darüber eine cremige Schaumkrone. Der Geruch ist leicht hefig, der erste Schluck ziemlich spritzig. Die feine Hefe sorgt für das erwartete Weißbiererlebnis, das Weizenmalz ist ordentlich präsent, kann aber durch seinen süffigen Geschmack überzeugen und wirkt nicht so hart wie so manch anderes Weizen. Zu Beginn schmeckt dieses Darmstädter Bier so, als ob mehr als "nur" 5,2%vol. enthalten sind, das gibt sich aber nach ein paar Sekunden. Auch wirkt der Hopfen im vorderen Drittel etwas dominanter, die Süße des Malzes kommt erst nach vielen Sekunden kurz durch und gibt dann der Hefe etwas mehr Platz. Dieses Bierchen aus Darmstadt ist lecker und bekömmlich und es kann durch einen eigenen Geschmack überzeugen. Leichte Bananen- und Birnenaromen sind nach vielen Sekunden schmeckbar. Dadurch steigt dieses Weißbier in meiner Beliebtheitsskala und unterm Strich möchte ich diesem Bier neun Punkte geben. Verdient hat es sie... Prost. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 24.07.2018:
Mein Gott, dass ist aber auch eine Hitze da draußen... Jetzt um 20:30h sind es immer noch 32°Celsius... Unglaublich. Und es soll noch heißer werden. Das muss man einfach viel Trinken. Aber auch nicht nur Wasser, denn das wird auf Strecke langweilig. :-) Vor mir steht das "Grohe Weizen Hefe-Hell", ein Obergäriges mit 5,2%vol. Alkohol. Eingeschenkt sieht es richtig lecker aus, ein hefetrübes Bernstein mit einer gut ausgebauten Schaumkrone. Geschmacklich ist es ebenfalls richtig lecker. Eine weiche Malzigkeit ist direkt von Beginn an dabei, etwas Banane schimmert durch. Besonders gut gefällt mir diese Art von Samtigkeit, die in den ersten Sekunden gut gefällt. Der Hopfen kommt ab der Mitte im Hintergrund leicht durch, zum Ende hin wird dieser etwas deutlicher, bleibt aber hinter den malzigen Aromen stecken. Der lange Abgang rundet dieses sehr leckere Weißbier ab. Alles in allem acht Punkte. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Grohe Pils

Grohe Hell

Grohe Märzen


Grohe Märzen

Grohe Hell





Impressum