webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Grevensteiner Original

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG / Meschede-Grevenstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

10.03.2014


Testobjekt:

0,5l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

leicht stumpfes bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

sehr kernig


Geschmack:

malzig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ganz neu auf dem Markt und schon wird es hier getestet. Die Brauerei Veltins hat das nach ihrer Heimat benannte "Grevensteiner Original" auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich sich um ein Dunkelbier mit 5,2%vol. In den letzten Monaten hat man es exklusiv in der Gastronomie ausgeschenkt und aufgrund des enormen Erfolgs gibt es dieses Bier auch in den bekannten 0,5l-Steinie-Flaschen. Das Etikett ist auf urig gemacht, das Bier im Glas sieht ebenfalls urtypisch aus: bernsteinfarbig und stumpf, dazu eine feste Schaumkrone. Das Beste ist aber der Geruch... Eine richtig leckere Kernigkeit ist zu riechen. Der Antrunk ist relativ wenig spritzig, das Malz mit seinen leicht nussig-kernigen Aromen haut direkt rein. Und zwar richtig lecker. Klasse. Die Süße ist gut dosiert, sehr malzig schmeckt es, der Hopfen ist im Hintergrund zu schmecken, leicht würzig ist dieser sehr gut dosiert. Das Grevensteiner lässt einen erahnen, wie die Biere früher geschmeckt haben. Wenn der Abgang hier noch eine Spur üppiger wäre, würde dieses Bier die volle Punktzahl bekommen. So hat es sich aber immer noch klasse neun Punkte verdient. Weiter so!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-03-05

Das Gräfensteiner Landbier vom Fass kommt trüb bräunlich mit schöner Schaumkrone im Glas daher. Es riecht leicht würzig. Der Antrunk. Der Antrunk ist spritzig, mild und malzig zum Ende hin kommt noch leicht der Hopfen zur Geltung y sehr süffig. 7 Kronkorken.


Bierfranke
2019-05-31

Irgendwann gegen Dezember / Janauar 2018 habe ich im Zuge dessen, dass ich einen Kasten Mineralwasser gekauft habe, 3 Flaschen "zum probieren" von meinem Getränkehändler geschenkt bekommen. Das 1. Grevensteiner in der 0,33 Flasche wanderte gleich mal in den Kühlschrank. Dann geöffnet, leicht karameliger Geruch, herzhaft, kein flacher Geruch. Geschmacklich - für mich - als normal Nicht-Bier-Trinker sehr lecker, nicht zu bitter wie Jever oder Bitburger, schöner Farbton erinnert an Blutorangen oder eben Karamel, bräunlich. Geschmack echt lecker. Ich würde es fast vergleichen mit einem Kellerbier. Schmeckt ähnlich ein klein wenig zumindest wie das "Zwickel-Kellerbier in der Ploppel-Flasche". Ich kaufe jetzt regelmäßig immer wieder 1-2 Sixpacks der kleinen, leckeren 0,33er Flaschen. Leider sind auch schon andere auf den "Trichter" gekommen und so passiert es leider jetzt öfters, dass das Regal leer ist und nachbestellt werden muss. Tipp: Der NETTO Marken-Discounter bietet - zumindest hier bei uns in Franken - auch das Grevensteiner Bier - im 6x0,33 Six-Pack an. Kostenpunkt bei uns ca. 4,70 €. Alles Geschmackssache, daher gebe ich keine Empfehlung ab.


UWe
2016-10-30

ist lecker ! aber eine Flasche genügt. Der Alkoholgehalt scheint (subjektiv) mir etwas höher zu sein als angegeben.


pepone
2016-03-15

Schon die Flaschenform ist besonders. In solchen Knollen war das Veltins-Pilsener bis in die 90er zu haben. Aber nun zum Grevensteiner Original: Der Schaum hält lange auf dem trüben bernsteinfarbenden Bier, es riecht süß und macht so Lust auf den ersten Schluck. Und der bringt echt ein Geschmackserlebnis mit sich: süß-malzig und gleichzeitig kernig, dann wird es nussig und auch Schokolade ist zu schmecken. Plötzlich kommt der Hopfen herb durch. Dann wird es wieder süß. Dabei ist das Bier die ganze Zeit super süffig! Es geht in Richtung der zur Zeit angesagten Kellerbiere. Dieses aus dem Hause Veltins ist ganz weit oben! Ob die ganze Geschichte um das Bier, wie sie auf dem Flaschenetikett und der Homepage zu lesen ist so auch stimmt oder nur dem Marketing dient ist mir egal. Fakt ist: Das Bier kann einiges! 10 Punkte!!!!


Andreas
2014-07-02

Schön, dass immer wieder neue gut gemachte Biere in meinen Getränkemarkt finden. Auch wenn das Grevensteiner von einem der ganz großen auf dem Biermarkt stammt vermittelt es nicht nur durch das nostalgische Etikett den Eindruck eines handwerklich hergestellten Bieres.
Der leicht trübe helle Bernsteinton macht mich neugierig.
Anfangs ist es wirklich nicht sehr spritzig im Mund aber dann entfaltet sich ein toller kräftiger malziger Geschmack, der seinesgleichen sucht. Ich bin begeistert und zukünftig wird mich diese Bier sicher häufiger anstelle einer Flasche Rotwein in den Abend begleiten.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Veltins Pilsener

Veltins Pilsener

Veltins Pilsener


Veltins Pilsener

Veltins V+ Curuba

Grevensteiner Westfälisch Hell


Veltins Pilsener

Veltins V+ Curuba

Veltins Helles Pülleken






Impressum