webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Grafensteiner Alt

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Königshof GmbH / Krefeld


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.01.2021


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, hart, viel Karamell, süßlich, sehr malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Netto Marken-Discount GmbH & Co. KG / Maxhütte-Haidhof


Fazit:

Bewertung 06.02.2010: "Ja, steh'n wir im Wald hier, wo bleibt unser Altbier? Wir haben in Düsseldorf die längste Theke der Welt..." Wer kennt ihn nicht, diesen Gassenhauer? Wir haben hier in Düsseldorf auch noch eine Menge Brauhäuser, die leckeres Altbier brauen. Und die Qualität und der Geschmack sind weltweit bekannt. Heute Abend steht auch ein Alt vor mir, gekauft in einer Filiale des Discounters Netto. Ob es auch nur ansatzweise an diese Leckereien ankommt? Wir werden es gleich wissen. Das "Grafensteiner Alt" mit seinen 4,8%vol. sagt mir leider nicht, wo es von wem gebraut wurde. Das ist schon mal nicht so dolle. Dafür ist es im Glas eine Wucht: ein sattes rot, dazu eine feste Schaumkrone. Pikobello bis hier hin. Der Geruch lässt aber schon erste Zweifel aufkommen... Ein süßer Geruch kommt auf, der eher billig riecht. Der erste Schluck gefällt auch nicht. Es sind Fehler zu schmecken. Leichte Käse- und Vanillenoten kann man ausmachen. Zudem ist es sehr süß und der kantige Hopfen lässt den Gaumen auch keine Freudensprünge machen. Zu weichgespült kommt das "Grafensteiner Alt" herüber, kein Profil und kein eigener Charakter ist zu sehen. Würzig mit leicht bitteren Tendenzen macht es auch nicht besser. Ich kann mir vorstellen, dass man nach ein paar Flaschen einfach "satt" ist und man dieses Bier nicht mehr trinken mag. Nix da mit Süffigkeit und "lecker Dröppke". Man kann es trinken, auch der Preis ist unten angesiedelt, aber ein Feinschmeckerbier ist es absolut nicht. Durch die leichten Fehler im Antrunk gibt es nur 4 von 10 Punkten.

Bewertung 16.01.2021:
Beim Netto habe ich mir mal wieder die Bierpalette angeschaut und habe auch die Biere der Eigenmarke Grafensteiner erspäht. Und mit Erschrecken festgestellt, dass der letzte Test des "Grafensteiner Alt" schon wieder elf Jahre her ist. Gebraut wird es in der Königshof Brauerei, die sich derzeit um die drei Kilometer von hier entfernt befindet. Ich möchte hoffen, dass es heute besser als beim letzten Test schmeckt. Eingeschenkt ist es schon sehr ansprechend: Dunkelrot und blank ist es, der Schaum steht ziemlich gut, der Geruch ist würzig. In den ersten Sekunden kommen würzige, harte Aromen durch. Das Bier schmeckt gerade nicht sonderlich hochwertig. Eine minimale Säure ist vorhanden, dieser Eindruck ist aber schnell verschwunden. Dann kommen viele Karamellaromen hinzu, das Alt bietet eine feine Süße. Besonders einfallsreich ist der Geruch nun nicht, das habe ich aber auch erwartet. Zumal im späteren Verlauf auch etwas Metall durchschimmert. Man kann das "Grafensteiner Alt" ganz gut trinken. Es tut nicht weh, es bietet einen durchschnittlichen Altbiergeschmack. Alles in allem 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Martin Wollek
2014-11-18

Was für ein Altbierkenner hat diesen Test gemacht? Auch ich habe,aus Neugier,mal eine Flasche probiert und war angenehm überrascht.Dies liegt nun schon einige Monate zurück und bin bei Grafensteiner Alt geblieben.Für mich hat dieses Bier mindestens eine 8 von 10 verdient.Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden.


Eugen
2013-08-05

Zuerst habe ich nur eine Flasche zum Testen gekauft und eine positive Überaschung erfahren. Es ist suffig, malzig betont, leicht süsslich und schön bitter im Abgang. Reicht doch? Und das alles für 29 Cent/0,5 L. Die Krefelder Königshof Brauerei zeigt sein Können. Für Billigsektor ein super Bierchen! Angenehm und bekömlich. Ab heute steht eine (angebrochene) Kiste des Gebräus in meinem Keller!


Frank
2012-04-24

Also ich kann mich der Meinung des Testers absolut nicht anschließen.Aber gleich vorweg die kluge Weißheit: "Geschmäcker sind zum Glück verschieden." Ich habe dieses Alt bei Netto entdeckt,probiert und als eine sehr gut schmeckende Alternative zu den anderen,viel teueren Altsorten entdeckt.Wenn dert Tester davon spricht daß man das Bier nach ein paar Flaschen nicht mehr trinken mag,ist er wohl für Alkoholiker unterwegs? Grins. Spaß beiseite.Mir schmeckt es gut und ich habe bemerkt daß der Verkauf in der Filiale wo ich es kaufe sehr angestiegen ist. MfG


guido
2011-06-19

Die Marke Grafensteiner wird für Netto hergestellt, wie schon gesagt. Um auf den absoluten Billigpreis zu bekommen gibt es verschiedene Brauereien, regional für NRW ist es die Königshofer Brauerei in Krefeld. Sie Braut auch für den Carlsberg Konzern Hannen und Gatz oder für das Oberbayern in Düsseldorf. Eine Sud viele Biermarken...


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gatz Altbier

Gleumes Original / Lager

Königshof Alt


Königshof Original Königshofer Pils

Landfürst Export 5,4%

Schloss Premium Pils


Wienges Oberbräu

Grafensteiner Export

Grafensteiner Pils


Landfürst Hefeweizen Hell

Hannen Alt

Gatz Altbier


Baltika Deutschland 3 Classic

Schloss Premium Pils

Grafensteiner Pils


Grafensteiner Export

Baltika Deutschland 3 Classic

Gatz Altbier


Költ

Gatz Altbier

Hannen Alt


Hannen Alt

Königshof Alt

Költ


Königshof Original Königshofer Pils

Königshof Export

Königshof Original Königshofer Alt


Grafensteiner Pils

Grafensteiner Export

Gleumes Original / Lager






Impressum