webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Graf Arco Weiße Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Gräfliche Brauerei Arco-Valley GmbH & Co. KG / Eichendorf-Adldorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.03.2009


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes, dunkleres rot


Schaumkrone:

sehr viel, cremig


Geruch:

malzig, hefig


Geschmack:

malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Zusendung!!!


Fazit:

Die bisher getesteten Biere der Brauerei Arco Valley sind durchweg außergewöhnlich. Heute teste ich das "Graf Arco Weiße Hell", das dunkle Pandon zum gestern getesteten hellen Weißbier. Und das hat satte 9 Punkte eingeheimst. Schenken wir also ein und checken aus. Der Antrunk ist relativ mild, aber typisch Weißbier. Relativ wenig Kohlensäure bei einem tollen Aussehen: dunkles bernstein und viel cremiger Schaum. Sehr süffig und fein hefig, ohne nennenswerte Höhen und Tiefen. Zumindest fällt das weiche Brauwasser positiv auf. Bitter oder ausgesprochen würzig würde ich es nicht bezeichnen, dieses dunkle Weißbier sorgt mit seiner feinen Süße für Stimmung. Lecker ist es, aber kein Ausnahmebier. Zumal mir auch die Kohlensäure etwas zu zaghaft ist. So kann ich aber mal festhalten: Die Biere dieser Brauerei sind etwas Besonderes. Wobei dieses Bier im oberen Drittel angesiedelt werden kann. Auch wenn es nicht an die Qualität seines hellen Bruders anknüpfen kann.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Valley Lager

Graf Arco Winter Märchen Festbier

Graf Arco Edell


Graf Arco Helles/Grafen Hell

Graf Arco Weiße Hell

Graf Arco Winter Märchen Festbier


Graf Arco Helles/Grafen Hell

Graf Arco Weiße Hell

Graf Arco Arcolator






Impressum