webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Gouden Carolus Christmas

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Het Anker / Mechelen


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

28.11.2021


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Belgisches Starkbier


Alkoholgehalt:

10,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Weizenmalz, Hefe, Hopfen, Gewürze


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, leicht nach Anis


Geschmack:

süß, malzig, nach Anis, würzig, Lakritz, sehr langer Abgang


Sonstiges:

2013er-Testbier: Vielen Dank an Bubbel für die Besorgung!!! Das Bier hatte 10,5vol.% Alkohol!


Fazit:

Bewertung 28.11.2021: Nun ja, Weihnachten ist schon ein paar Tage vorüber, dennoch ist es draußen winterlich kalt. Kein Wunder, wir haben Aschermittwoch. Und bevor von morgen an alle (fast alle :-)) mit dem Fasten anfangen, gibt es heute Abend noch mal ein besonderes Bier, nämlich das "Gouden Carolus Christmas". Dieses belgische Starkbier hat lockere 10,5%vol. und serviert wird es in einer 0,75l-Flasche mit Naturkork! Na, das wird ja dann das letzte Bier heute sein ;-) Eine durchschnittliche Schaumkrone auf dem dunkelroten Nass sind die ersten Eindrücke dieses Bieres. Der Geruch ist intensiv, eine leichte Ananasnote kann ich feststellen. Der Antrunk hat es echt in sich... Eine feine Anisnote ist von Beginn an da, und diese hat echt wumms... Weinartig schmeckt dieses Bier, dazu kommt etwas Ananas. Wow, und dazu der Alkohol, der schon nach kurzer Zeit absolut merkbar ist. Ein intensives Bier für die kalte Jahreszeit. Leicht brotig schmeckt es, Honig und feine Aromen nach Muskat kommen durch. Nach ein paar Sekunden beruhigt sich dieses Bier wieder, es wird malziger, süßer. Nach ein paar Sekunden fällt es aber in eine Art Loch, die intensiven Aromen aus dem ersten Drittel lassen nach, es wird ruhiger. Der Abgang ist extrem lang, was natürlich auch am Alkohol liegt, der ja bekanntermaßen Geschmacksträger ist. So kommen wir zum Fazit: Das "Gouden Carolus Christmas" ist ein Bier für Genießer. Und genau für die ist es gebraut worden. Seine minimalen Schwächen lassen mich zum Ergebnis kommen: Sehr gute acht Punkte bekommt es! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 28.11.2021:
Heute ist der erste Advent und was habe ich aus meinem Bierkühlschrank geangelt? Das passende "Gouden Carolus Christmas" aus Belgien. Es hat etwas weniger Alkohol als beim letzten Test, heute sind es "nur" 10,0%. Gebraut wurde es mit Gersten- und Weizenmalz, auf der Zutatenliste stehen noch Gewürze ohne nähere Angaben. Vielleicht schmecke ich das ein oder andere ja heraus, sechs verschiedene sollen sein. Zu riechen bekomme ich direkt Anis. Eingeschenkt kann es überzeugen: Es ist dunkelrot und der Schaum ist feinporig und sehr fest. Der süße Antrunk ist gut, Anis ist auch direkt zu schmecken. Und etwas Gras und Nelke. Die Süße wird mit den weiteren Schlücken weniger dominant, diese Anis bzw. Lakritznote macht sich breit. Pfeffer kommt durch, gut würzig ist dieses Starkbier aus Mechelen. Die Kohlensäure ist auffallend deutlich, richtig spritzig ist das Bier. Hinter den Gewürzen ist etwas Apfel versteckt, da muss schon genau "hinschmecken" :-). Ab der Mitte wird es würziger, der Abgang ist ellenlang. Vom Alkohol ist gar nichts zu schmecken, was sehr gut ist. Alles in allem ist das "Gouden Carolus Christmas" ganz okay, mir ist die Anisnote zu deutlich. 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gouden Carolus Classic

Gouden Carolus Triple

Lucifer


Wolf Belgien Carte Blanche

Maneblusser

Lucifer


Gouden Carolus Classic

Maneblusser

Gouden Carolus Classic


Gouden Carolus Whisky Infused

Gouden Carolus Triple





Impressum