webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Gold Ochsen Weißbier Hefe

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Gold Ochsen GmbH / Ulm


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

06.01.2004


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes gelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

hefig


Geschmack:

hefig, würzig, malzig, spritzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Michael Stötzel für die Besorgung dieses Bieres !!!


Fazit:

Die "Gold Weisse"... Wer in der Umgebung von Ulm wohnt, kennt dieses Bierchen garantiert, wer nicht, wird es kennen lernen. Denn es lohnt sich. Es sieht schon mal richtig lecker aus mit seiner anständigen Schaumkrone. Dazu das herrliche Prickeln. Der Geschmack ist zwar lecker, kann aber nicht 100%ig überzeugen, denn diesem Weißbier fehlt die gewisse Fruchtigkeit. Es ist eher am Hopfen orientiert und die Hefe ist auch etwas herber gezüchtet. Aber das hindert nicht daran, dieses Bier lecker zu finden. Es ist in sich geschlossen, super spritzig (man könnte schon fast laut dazu sagen) und würzig. Wie gesagt, mir persönlich fehlt ein wenig das süffige an dem Bier. Ansonsten gut.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bernd
2012-12-06

Klar kennt man hier dieses Bier, und genau das Spritzige ist es warum man dieses Weizen so gut trinken kann. Es paast zu jedem Fest und ist auch nicht so schwer wie einige andere, malzige Exemplare. Dieses Weizen läuft auch noch runter wenn man mindestens zwei Teller zu viel gegessen hat!!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gold Ochsen Original

Gold Ochsen Pils

Gold Ochsen Ulmer Hell






Impressum